Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Koi-Karpfen auf der Sommerwiese - Flucht dank Hochwasser
Dresden Lokales Koi-Karpfen auf der Sommerwiese - Flucht dank Hochwasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.09.2015
Anzeige

Ob das am Ende wirklich die bessere Alternative war, war zeitweise ungewiss: Ein Reiher betrachtete das plätschernde Treiben bereits mit Interesse. Letztendlich waren die Koi dem Vogel dann doch eine Nummer zu groß. Beim Hochwasser 2002 hatte schon einmal ein Goldfisch in dem Stadtteil, der auch damals unter Wasser stand, Schlagzeilen gemacht. Er war ausgerechnet einer Familie namens Hering zugeschwommen.

Stephan Lohse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Denny Balthasar geht es um jeden Zentimeter. Kurz bevor die Elbe ihren Höchststand erreichte, drang doch noch Grundwasser in seine Wohnung in Loschwitz. Nun räumt er zusammen mit Helfern das nasse Laminat raus.

09.09.2015

Die Lage in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten bleibt weiter angespannt. Am Freitagmittag sind noch 7.000 Haushalte vornehmlich in den Gebieten Cossebaude, Gohlis, Laubegast, Zschieren und Leuben ohne Strom.

09.09.2015

Kurze Hose, gestreifter Pullover, Turnschuhe. Dazu eine Bandage am linken Sprunggelenk und eine markante gelbe Unterarmgehstütze. Zwei Tage lang prägte ein junger Mann aus der Oberlausitz auf einem Abschnitt der Leipziger Straße das Geschehen.

09.09.2015
Anzeige