Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kirchgemeinden protestieren in Dresden gegen Personalabbau

Synode Kirchgemeinden protestieren in Dresden gegen Personalabbau

Rund 500 Kirchgemeindemitglieder aus Sachsen haben am Sonntag in Dresden gegen die geplante Strukturreform der sächsischen Landeskirche demonstriert. Bei dem Protest vor der Dreikönigskirche wurde der Synode eine Petition mit rund 6400 Unterschriften übergeben.

Voriger Artikel
Erster E-Golf aus der Gläsernen VW-Manufaktur geht nach Norwegen
Nächster Artikel
„Frühjahrsputz“ am Hotel Pullman Dresden

Mehr als 500 Christen haben gegen Personalabbaupläne vor der Dreikönigskirche demonstriert. Dort tagt die Synode der Landeskirche.
 

Quelle: Anja Schneider

Dresden.  Rund 500 Kirchgemeindemitglieder aus Sachsen haben am Sonntag in Dresden gegen die geplante Strukturreform der sächsischen Landeskirche demonstriert. Bei dem Protest vor der Dreikönigskirche wurde der Synode eine Petition mit rund 6400 Unterschriften übergeben. Unter dem Motto „Zurück auf los“ fordern die Unterzeichner die Aussetzung der Pläne und einen „fairen Gesprächsprozess“.

Landesbischof Carsten Rentzing warb bei den Demonstranten für die Strukturveränderungen. „Ich bitte sie alle zu verstehen, dass irgendwann Entscheidungen getroffen werden. Wir werden sie alle brauchen, dass diese Entscheidungen dann auch vor Ort ankommen und mit Leben gefüllt werden“, sagte Rentzing.

Rund 500 Kirchgemeindemitglieder aus Sachsen haben am Sonntag in Dresden gegen die geplante Strukturreform der sächsischen Landeskirche demonstriert. An dem Protest nahmen unter anderem Kirchgemeinden aus Dresden, Chemnitz sowie aus dem Erzgebirge und der Lausitz teil.

Zur Bildergalerie

An dem Protest nahmen unter anderem Kirchgemeinden aus Dresden, Chemnitz sowie aus dem Erzgebirge und der Lausitz teil. Sie fürchten vor allem den Verlust der rechtlichen Selbstständigkeit. Auf Transparenten stand: „Wir sind das (Kirchen-)Volk“ oder „Geld für mehr Seelsorger statt für wenige Entsorger“ war zu lesen.

Die Synode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche berät auf ihrer Tagung bis Montag über eine Strukturreform. Bis 2040 sollen nach dem Papier „Kirche mit Hoffnung“ der Kirchenleitung rund 40 Prozent der Pfarrstellen eingespart werden.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.