Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kinderführungen durch die Semperoper
Dresden Lokales Kinderführungen durch die Semperoper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.07.2018
Ferienkinder sind bei thematischen Führungen in der Semperoper willkommen. Zum Beispiel als kleine Detektive. Quelle: Avantgarde
Dresden

Auch in diesem Jahr bietet die Semperoper während der Schulferien besondere Themenführungen an und lädt Kinder dazu ein, die Oper in verschiedenen interaktiven Themenrundgängen zu erkunden. Während der Tour „Semper und die Detektive“ begeben sich die jungen Gäste ab acht Jahren auf die Suche nach einem verschwundenen Glücksbringer, lösen Aufgaben und hören Geschichten.

Wer hingegen schon immer einmal wissen wollte, was ein Inspizient ist oder wie man Chefdirigent wird, lernt alles darüber bei „Berufe in der Semperoper“ für Kinder ab neun Jahren. Weiter werden die Führung „Märchenhafte Semperoper“ von vier bis acht Jahren und die Entdeckungsreise „Mit allen Sinnen durch die Semperoper“ ab fünf Jahren angeboten. Interessierten wird die Anmeldungen über die Internetseite www.semperoper-erleben.de empfohlen. Die Karten kosten für Kinder 7 und für Familien 25 Euro.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Entwicklungsgebiet im Süden von Dresden ist vollendet - Eigenheime statt Soldatenstiefel

Erst wollte keiner glauben, dass man auf dem ehemaligen Kasernengelände in Nickern gut leben kann. Jetzt ist das Interesse an den wenigen noch freien Grundstücken enorm. Nach fast 24 Jahren ist das Entwicklungsgebiet fast abgeschlossen.

04.07.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1945.

05.07.2018

Ein Bauprojekt der Stadtentwässerung sorgt für eine neue Fahrbahnführung auf der Kreuzung vor der Synagoge. Dazu werden Auto- und Radfahrer buchstäblich über den grünen Acker geschickt.

03.07.2018