Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kinder- und Jugendhaus Pixel wird eröffnet
Dresden Lokales Kinder- und Jugendhaus Pixel wird eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 26.06.2018
Das neue Kinder- und Jugendhaus in Prohlis Quelle: Sigrun Harder
Anzeige
Dresden

Das neu errichtete Kinder- und Jugendhaus an der Elsterwerdaer Straße 21 in Prohlis wird am 29. Juni um 14 Uhr eröffnet. Interessierte haben bis 18 Uhr die Möglichkeit, das Gebäude zu besichtigen. Nachdem das alte Gebäude abgerissen worden war, errichtete die Stadt ab August 2016 einen eingeschossigen Neubau.

Wichtig waren dabei helle und offene Räume sowie große Fenster und ein zentraler Aufenthalts-, Spiel- und Kreativraum. Das Haus ist vor allem für die in Prohlis lebenden Kinder und Jugendlichen gedacht. Hier können sie sich treffen, gemeinsam spielen und austauschen. Außerdem gehören kreative Medienarbeit, Filmprojekte und die Kreativwerkstatt zum Angebot des Kinder- und Jugendhauses mit medienpädagogischer Ausrichtung.

Das vorherige Kinder- und Jugendhaus musste bereits 2014 wegen Brandschutzmängeln schließen. 1,7 Millionen Euro kosteten der Abriss, die Planungen und der Ersatzneubau. Davon wurden 810 000 Euro durch den Bund und den Freistaat Sachsen im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ finanziert. Die Stadt fördert die Angebote des Kinder- und Jugendhauses im Jahr 2018 mit rund 210 000 Euro aus der Jugendhilfe.

Von lml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Circus Probst feiert in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag und widmet die neue Show „Fantastico“ der Geschichte des klassischen Zirkus. Das markante rot-gelb gestreifte Zirkuszelt wird vom 28. Juni bis 8. Juli in Dresden auf der Cockerwiese stehen.

26.06.2018

Die Wege in Dresdens Wäldern sind wieder frei. Die Stadt hat die Teilsperrung nach dem Sturmtief „Friederike“ aufgehoben. Einzelne Windbruch- und Wurfschäden sind aber weiterhin vorhanden, Spaziergänger sollten die Augen offen halten.

26.06.2018

Wegen Drogenhandels muss Mioud B. fünf Jahre und sieben Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Dresden sah es als erwiesen an, dass sich der 28-Jähriger mit dem unerlaubten Verkauf von Betäubungsmitteln eine erhebliche Einnahmequelle verschafft hatte. Aufgeflogen war er wegen schmorender Pilze.

26.06.2018
Anzeige