Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kinder-Uni bietet Platz für 550 Nachwuchsforscher
Dresden Lokales Kinder-Uni bietet Platz für 550 Nachwuchsforscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 11.03.2018
Die Kinderuniversität lockt jedes Semester Hunderte wissbegierige Mädchen und Jungen an. Die Zielgruppe sind Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren. Quelle: Foto: Oliver Killig, Archiv
Dresden

Wie entstehen Farben aus Licht? Sind Wanzen wirklich nur „igittigitt“? Weshalb ist Riechen für uns wichtig und wie leben Wölfe? Fragen, für die Eltern auch nicht immer die richtige Antwort parat haben. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren können sich ab dem 26. Februar für die kostenlosen Vorlesungen der Kinder-Uni anmelden, in denen Professoren der TU Dresden und andere Experten ihnen Antworten geben werden. Die kindgerechten Vorlesungen beginnen am 27. März und finden abwechselnd im TU-Hörsaalzen-trum an der Bergstraße 64 und im Hygiene-Museum statt. Die DNN unterstützen das Projekt als Medienpartner.

Den Auftakt bestreitet am 27. März die Physik-Professorin Gesche Pospiech. Unter dem Motto „Sichtbares und Unsichtbares“ erklärt sie im Hörsaalzen-trum der TU, wie bunte Farben aus weißem Licht entstehen. 550 Plätze gibt es jeweils für die insgesamt vier Vorlesungen zu verschiedenen Themen im Sommersemester. Nach der Anmeldung erhält jeder Nachwuchs-Student seinen eigenen Studentenausweis und kann an den Veranstaltungen teilnehmen.

Auch einige Professoren, wie Klaus Reinhardt, haben ihren Sinn fürs Forschen bereits in jungen Jahren entdeckt. Mit acht Jahren habe er begonnen, sich für Biologie zu interessieren, erinnert sich Reinhardt, der in seiner Vorlesung unter anderem erklären wird, warum Wanzen über Wasser laufen können. Komplexe Inhalte einfach darstellen kann auch für Wissenschaftler eine Herausforderung sein. Deshalb hat Reinhardt hat mit seiner Tochter geübt, biologische Forschung kindgerecht darzustellen.

Seit 2004 findet die Kinder-Uni in der Landeshauptstadt statt. Die Veranstaltungen sind ein gemeinsames Projekt der TU und des Hygiene-Museums. Dieses Sommersemester unterstützen die „CUP Laboratorien Dr. Freitag“ und „Dresden Concept“ die Kinder-Uni.

Anmeldungen sind ab Montag, 26. Februar, ab 8 Uhr unter der Dresdner Nummer 46 33 27 33 oder auf der Homepage www.ku-dresden.de möglich.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Biotechnologen aus Dresden haben Mini-Versuchsfabriken für Zellkulturen entwickelt. Die sind wichtig, um neuartige Zelltherapien zum Beispiel gegen Krebs, Leberzirrhose oder Herzschwäche entwickeln zu können. Die ersten dieser „screenMatrix“ genannten Entwicklungsplattformen bringt die TU-Tochter Tudag auf den Markt.

11.03.2018

Was wird mit den Bestandsschulen in Johannstadt, wenn die Universitätsschule zum Schuljahresbeginn 2018/2019 an den Start geht? Der Stadtrat muss dringend einen Beschluss fassen, wie er sich das Miteinander und Nebeneinander vorstellt.

11.03.2018

Nachspielzeit für die Dresdner Lehrer-Petition: Die Initiative hat die Unterschriftensammlung aufgrund viele Anfragen jetzt bis Mitte März verlängert.

11.03.2018