Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Katharina-von-Bora-Preis geht an Afrika-Aktivistin aus Dresden
Dresden Lokales Katharina-von-Bora-Preis geht an Afrika-Aktivistin aus Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 25.06.2016
Melanie Feuerbach Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Torgau

Der Katharina-von-Bora-Preis 2016 geht an die Afrika-Aktivistin Melanie Feuerbach. Die Dresdnerin bekam die Auszeichnung am Samstag in Torgau für ihr Engagement für Kinder- und Frauenrechte auf dem Kontinent überreicht, wie die Stadt mitteilte. So habe sie mit einer Aktionsgemeinschaft ein Frauenzentrum in Taveta (Kenia) aufgebaut. Dadurch konnten unter anderem Schulen und Kindergärten gebaut werden.

Melanie Feuerbach im DNN-Interview

Der mit 3000 Euro dotierte Preis wird seit 2011 alljährlich am sogenannten Katharina-Tag vergeben. Das Geld soll für den weiteren Ausbau des Frauenzentrums in Taveta verwendet werden. Die Preisträgerin wurde unter 21 Vorschlägen aus dem gesamten Bundesgebiet ausgewählt, teilte die Stadt weiter mit. Sie ist nun die neue „Katharina-Botschafterin“.

Katharina von Bora (1499-1552) war die Ehefrau Martin Luthers. Mit dem Preis will die Stadt an die außergewöhnliche Frau an der Seite des Reformators erinnern. Torgau war bei der Flucht der 24-Jährigen aus dem Kloster Nimbschen 1523 die erste Station. Sie starb am 20. Dezember 1552 in Torgau.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Veranstalter war das 26. Elbhangfest mit seinen über 180 Veranstaltungen ein voller Erfolg. „Vor allem Hosterwitz als Festhöhepunkt ist sehr gut angenommen worden“, erklärte Heike Reichel, Geschäftsführerin beim Elbhangfest e. V.

26.06.2016

175 Tage vor der Eröffnung der Theaterbühnen im Kraftwerk Mitte am 16. Dezember hat die Dresden Marketing GmbH (DMG) die Vermarktungsoffensive gestartet. Mit einem Budget von 250 000 Euro will DMG-Geschäftsführerin Bettina Bunge national und international für „Dresdens neue Mitte“ werben.

25.06.2016
Lokales Zwischen Dresden-Altstadt und Neustadt - Mit den Ferien kommt die A 4-Baustelle

Pünktlich zum Start in die Sommerferien wird ab Montag die Autobahn A 4 zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dresden-Neustadt in Fahrtrichtung Görlitz saniert. Auf einer Länge von etwa 3,4 Kilometern erfolgt ein kompletter Austausch des Betons durch eine Asphaltdecke.

25.06.2016
Anzeige