Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Karamba! Karacho! Banane! – Pichmännel-Fasching im Parkhotel
Dresden Lokales Karamba! Karacho! Banane! – Pichmännel-Fasching im Parkhotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 14.02.2018
Pichmännel-Faschingsparty im Parkhotel Quelle: Anja Schneider
Dresden

 Schrill und ausgelassen haben viele Narren aus Dresden und dem Umland am Dienstag bei der Pichmännel-Faschingsparty im Parkhotel gefeiert. Frei nach dem Motto „Karamba! Karacho! Banane!“ (oder auch: Orgien, Orgien, Orgien – Was wir brauchen, sind doch Orgien) verwandelte sich der historische Ballsaal am Weißen Hirsch ab 19 Uhr in eine bunte und laute Faschingsparty mit zahlreichen Gästen in ausgefallenen Kostümen, die das Ende der fünften Jahreszeit einläuteten.

Eigentlich: Denn in einigen Sälen rund um Dresden wird auch nach Aschermittwoch noch ein bisschen weiter gefeiert – da nehmen wir es ganz närrisch nicht so genau.

Pichmännel-Faschingsparty im Parkhotel

Die traditionelle Faschingsfeier im Parkhotel fand dieses Jahre bereits zum 14. Mal in der Landeshauptstadt statt. Am heutigen Aschermittwoch endet die Narrenfreiheit für die Jecken denn auch zumindest hier: Am Mittwochfrüh geben die Dresdner Carnevalisten den Schlüssel zum Rathaus wieder zurück.. Dann beginnt für die ganz Harten die 40-tägige Fastenzeit bis Ostersonntag.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als „irritierend“ bezeichnet der Leiter der AWO-Schuldnerberatung Jens Heinrich den Fakt, dass trotz steigender Wirtschaftskraft rund 2700 Menschen jährlich in Dresden ohne Hilfe nicht aus den roten Zahlen kommen. Woran das liegt? Hohe Mieten, Scheidungen und Drogen.

13.02.2018

Dr. Veronika Magdanz sieht in Spermien nicht nur das Wunder des Lebens, sondern auch die Möglichkeit einer lebensrettenden Funktion. An der Technischen Universität forscht sie aktuell, ob Sperma als Diagnosehelfer fungieren kann. Das könnte auch ein Fortschritt bei der Krebstherapie bedeuten.

14.02.2018

Die Vortragsreihe „Quo vadis Fernsehturm“ geht in die vierte Runde. Initiator des Abends ist der Verein Fernsehturm Dresden e.V., welcher für eine Wiedereröffnung des Fernsehturms wirbt.

13.02.2018