Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kamelie in Dresden Pillnitz wird winterfest gemacht
Dresden Lokales Kamelie in Dresden Pillnitz wird winterfest gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 24.10.2017
Wer das kleine Spektakelmiterleben möchte, kann ab Mittwoch 10 Uhr der Kamelienhausfahrt beiwohnen. Quelle: Schlösserland Sachsen
Dresden

Die Pillnitzer Kamelie erhält am Mittwoch ihren jährlichen Winterschutz, der die größte Pflanze dieser Gattung nördlich der Alpen bis zum nächsten Frühjahr vor Frost schützen soll. Wer das kleine Spektakelmiterleben möchte, kann ab 10 Uhr der Kamelienhausfahrt beiwohnen. Dann öffnen sich die Flügeltore und das Haus setzt sich langsam in Bewegung bis es die Kamelie vollständig umschließt und sich die großen Glastore wieder schließen können.

Die Kamelie wurde 1801 von Hofgärtner Carl Adolph Terscheck im Schlosspark gepflanzt und ist mittlerweile über 240 Jahre alt und misst einen Durchmesser in der Breite von mehr als elf Metern. Unter dem 13 Meter hohen Glashaus überwintert die Kamelie bei vier bis sechs grad, bevor sie in der Regel im Mai wieder an die frische Luft darf. In der Blütezeit von Mitte Februar bis Mitte Mai können tausende glockenförmige Blüten bestaunt werden.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt hat offiziell den „Lärmaktionsplan“ für die Äußere Neustadt veröffentlicht. Mit 25 Maßnahmen soll so der Lärmbelastung im Szeneviertel an den Kragen gegangen werden. Der Aktionsplan ist ab sofort online abrufbar.

 
24.10.2017

Das islamfeindliche Pegida-Bündnis fechtet die Platzvergabe des Ordnungsamtes für den Samstag an. Wie das Verwaltungsgericht Dresden am Dienstagnachmittag mitteilte, sei ein entsprechender Eilantrag eingegangen. Demnach will Pegida auf den Altmarkt. Dort gibt es aber ein Kinderfest.

24.10.2017

Der Dresden-Marathon sorgt alljährlich für schöne Bilder. Tausende Sportler laufen durch die malerische Kulisse von Alt- und Neustadt. Doch die schöne Strecke hat ihren Preis: Neben viel Lob gab es am Sonntag auch Ärger über die vielen Sperrungen. Die Organisatoren wollen das Procedere 2018 weiter optimieren.

24.10.2017