Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kabel defekt: 800 Dresdner Haushalte seit Samstag ohne TV-Bild
Dresden Lokales Kabel defekt: 800 Dresdner Haushalte seit Samstag ohne TV-Bild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 09.09.2015

Erschwerend kommt hinzu, dass 500 der 800 Haushalte auch über ihren Kabelanschluss telefonieren und daher auf das Handy ausweichen müssen. Auf DNN-Anfrage konnte der Kabelbetreiber nicht sagen, wann die Technik wieder funktionieren wird.

Zu denjenigen, die von der Havarie betroffen sind, gehört auch der 78-jährige Siegfried Thiele. Er saß am Sonnabend in den Abendstunden gemütlich vor dem Bildschirm und wollte sich einen Krimi ansehen, als die Technik auf einmal streikte: "Das Bild begann zu wackeln und sah nach einer Weile wie ein Mosaik aus, bevor es vollkommen verschwand."

Der Rentner, der einen modernen digitalen Kabelanschluss hat, probierte in seiner Not alles Mögliche aus, um das Programm weiterverfolgen zu können. "Zunächst habe ich nachgesehen, ob die Smartcard vielleicht abgelaufen ist. Als ich das ausschließen konnte, habe ich im Keller überprüft, ob das Antennenkabel von Tieren angenagt worden ist", so Thiele.

Nachdem er keinen Fehler feststellen konnte, ruft er die Hotline von Kabel-Deutschland an, wird dort aber ewig in der Warteschleife vertröstet. Ständig hört er nur die Mitteilung: "In ihrem Bereich liegt eine Störung vor". Obwohl der Kabelbetreiber um die Schwierigkeiten weiß, ist er selbst nicht in der Lage Abhilfe zu schaffen. "Wir haben das Problem am Sonnabend um 21 Uhr festgestellt. Es handelt sich um eine Störung in einem Glasfaserkabel, das wir von der Deutschen Telekom angemietet haben", erklärt der für Sachsen zuständige Pressereferent von Kabel Deutschland, Klaus Rosenkranz.

Aus diesem Grund müsse man hoffen, dass das von der Telekom beauftragte Subunternehmen den Fehler schnell behebt. Eine verbindliche Zusage, wann alles wieder funktioniert, könne er nicht geben, so Rosenkranz. Trotz der Misere haben die Kunden gemäß der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kabelbetreibers keinen Anspruch auf Entschädigung.

STH

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zitterpartie um die Zukunft der insolventen Schiffs- und Yachtwerft Dresden in Laubegast könnte einen Monat länger dauern als derzeit avisiert. Wie Sebastian Glaser, der Sprecher von Insolvenzverwalter Franz-Ludwig Danko, erklärte, ist weiterhin der Februar der letzte Monat, in dem es genug Arbeit für die rund 20 Kollegen des Unternehmens an der Österreicher Straße gibt.

09.09.2015

Im Januar vor 30 Jahren hatte Richard Wagners romantische Oper "Lohengrin" in der Inszenierung von Christine Mielitz Premiere im Großen Haus. Am Pult Siegfried Kurz, Klaus König in der Titelpartie, Ana Pusar war die Elsa und Ingeborg Zobel die Ortrud.

09.09.2015

Was wir gewöhnlich von einem Roman erwarten - Personenensemble, Handlung, eine Geschichte also - nichts davon bekommen wir in Peter Gehrischs neuem Buch "Die Bilder, die Wörter, das Schiff".

09.09.2015
Anzeige