Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jungunternehmer wollen mit vietnamesischer Küche die Dresdner Altstadt erobern
Dresden Lokales Jungunternehmer wollen mit vietnamesischer Küche die Dresdner Altstadt erobern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 13.09.2018
Hong Duc Nguyen (links) und Vu Anh Doan sind stolz, vietnamesische Kochkunst und Kultur in ihrem Restaurant zu präsentieren. Quelle: PR
Dresden

Vor nicht einmal drei Jahren eröffnete am Dresdner Albertplatz das vietnamesische Restaurant „Codo“ und erfreut sich seitdem scheinbar ungetrübter Beliebtheit. Gerade im Sommer sind die Außenplätze an einem der belebtesten Neustadt-Orte heiß begehrt. Denn während Gäste des Lokals ihre Gaumen mit Sommerrollen oder Sushi verwöhnen, spielen sich um sie herum immer wieder Neustadt-typisch skurrile Szenen ab. Und auch auf der Königsbrücker Straße gegenüber der „Schauburg“ können Liebhaber vietnamesischen Essens bereits seit 2013 auf ihre Kosten kommen.

Nun ist ein drittes „Codo“-Restaurant dazugekommen – auf der anderen Elbseite. Am Dienstag öffneten die zwei 25-jährigen Hong Duc Nguyen und Vu Anh Doan ihr Deli & Sushi-Restaurant im „Lebendigen Haus“ an der Kleinen Brüdergasse. Die jungen Männer, beide mit vietnamesischen Wurzeln, sind zuversichtlich, dass ihr Schritt in die Selbstständigkeit gelingt. Schließlich können sie auf eine solide handwerkliche Ausbildung in Dresden und erste Berufserfahrungen bauen. So arbeitete Nguyen nach seiner Lehre im Restaurant „Pulverturm“ bereits in mehreren anderen Städten in der Republik. Sein Geschäftspartner Doan erwarb seine Fähigkeiten als Restaurantfachmann im renommierten Dresdner Hotel „Westin Bellevue“. Außerdem steht ihnen die Besitzerin der anderen beiden „Codo“-Restaurants, Giang Dannemann, mit ihrer Erfahrung zur Seite.

Und nicht zu vergessen: die Familien. Von ihren Eltern, die als Gastarbeiter in die DDR kamen und nach der Wende in Dresden kleine Blumen- und Geschenkartikelläden eröffneten, haben Nguyen und Doan nicht nur die Zubereitung traditioneller vietnamesischer Gerichte und Sushi gelernt. Sie erlebten auch, was es bedeutet, selbstständig zu sein.

„Wir sind stolz und dankbar, dass wir die Möglichkeit haben, einen Teil der Kultur unserer Vorfahren und einen Teil der deutschen Kultur, mit der wir aufgewachsen sind, hier in Dresden in unserem Restaurant verbinden zu können“, sagte Nguyen am Eröffnungsabend.

Das „Codo Vietnamese Deli & Sushi“ hat von Montag bis Sonntag jeweils von 11 bis 23 Uhr, freitags und samstags bis 24 Uhr geöffnet. Neben Sushi stehen zahlreiche traditionelle vietnamesische Gerichte wie Pho und Bun Cha auf der Speisekarte. Tischreservierungen sind unter der Telefonnummer 0351/48104820 möglich.

Von MH

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was passiert, wenn ausländische Investoren Tierkliniken aufkaufen ist eines der Themen des diesjährigen Deutschen Tierärztetags. Zum ersten Mal treffen sich die Tiermediziner in Dresden. Im Interview erklärt der Tierarzt Uwe Hörügel warum auf dem Land Tierärzte fehlen, was Hund und Katze häufig krank macht und warum er keine Angst vor der Afrikanischen Schweinepest hat.

13.09.2018
Lokales HTW und Firma Skeleton - Schnelle Stromspeicher aus Dresden

Ultrakondensatoren (Ultracaps) sind Energiespeicher, die elektrischen Strom extrem schnell aufnehmen und abgeben können. In Zukunft könnten sie beispielsweise die Reichweite von Elektroautos deutlich erhöhen. Die Firma Skeleton und die HTW Dresden forschen derzeit gemeinsam an einer neuen, verbesserten Ultracap-Generation.

13.09.2018
Lokales Diskussion über die Wahlkreise für 2019 - Elf oder zwölf? Wo Dresden wählt

Die Verwaltung schlägt zwölf Wahlkreise für die Kommunalwahl 2019 vor, die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit will nur elf – und Loschwitz mit Leuben zusammenlegen. Schönfeld-Weißig soll nach Klotzsche wandern.

13.09.2018