Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Junge Filmemacher präsentieren Ergebnisse eines Nachhaltigkeitsprojektes

Nachhaltigkeit Junge Filmemacher präsentieren Ergebnisse eines Nachhaltigkeitsprojektes

Gibt es Alternativen zum Konsum von palmölhaltigen Produkten? Diese und weitere Fragen haben sich Schüler in einem Nachhaltigkeitsprojekt gestellt und präsentieren die Ergebnisse in einem Film.

Voriger Artikel
Straßenbahnmuseum öffnet seine Tore
Nächster Artikel
Dresdner Palais Oppenheim soll auferstehen

Bei ihrem Projekt lernten die Jugendlichen unter anderem, dass immer mehr Regenwald Palmölplantagen weichen muss – wie hier in Indonesien.

Quelle: Bagus Indahono/EPA/dpa

Dresden. Eine Woche lang haben Dresdner Schüler im Rahmen eines Nachhaltigkeitsprojekts des Sukuma arts e.V. einen Aspekt nachhaltigeren Lebens praktisch ausprobiert und dieses spannende Alltagsexperiment mit ihren Handys filmisch dokumentiert. Die Ergebnisse stellen die jungen Filmemacher am Dienstag, den 6. Februar, von 17 bis 19 Uhr im Schulclub des Gymnasiums Dresden Bühlau, Quohrener Straße 12, vor. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Den Auftakt zum Projekt bildeten Workshops zum Thema „Mein nachhaltiges Leben in der Zukunftsstadt“ an verschiedenen Dresdner Schulen und Jugendeinrichtungen. Dort entwickelten die Jugendlichen Konzepte für sogenannte Alltagschallenges. Zwei Gruppen aus der Freien Evangelischen Schule und dem Gymnasium Dresden Bühlau setzten im November/Dezember 2017 ihr spannendes Experiment dann eigenständig um. Es entstanden zwei Kurzdokus über die praktischen Erfahrungen der Teilnehmenden, die versuchten, im Alltag nachhaltiger zu leben und zu konsumieren.

„Hinter unserem Projekt steht die Überzeugung, dass Jugendliche Expert*innen sind und die ihnen wichtigen Themen am besten selbst kreativ bearbeiten können. Wir geben nur den thematischen Rahmen vor und unterstützen beim Dreh“, erläutert Nadja Müller vom Verein Sukuma arts e.V., die das Projekt koordiniert. „So verbinden wir auf spielerische Weise typische Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Medienkompetenztraining und fördern auf vielen Ebenen eine kritische Konsumreflexion, aber auch soziale und gestalterische Fähigkeiten“.

Von aml

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
05.02.2018 - 14:25 Uhr

Der Auftritt von Neuzugang Koné bewog Trainer Neuhaus zu einem interessanten Vergleich: Dresden auf einer Stufe mit Arsenal, Dortmund oder Leipzig.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.