Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Julia Engelmann trägt aus ihrem „Poesiealbum“ vor
Dresden Lokales Julia Engelmann trägt aus ihrem „Poesiealbum“ vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 09.10.2017
Julia Engelmann. Quelle: engelmann
Anzeige
Dresden

Ihr Durchbruch gelang Julia Engelmann vor drei Jahren, als ein Video ihres Auftritts bei einem Poetry Slam in einem Bielefelder Uni-Hörsaal im Internet kursierte. Mit „Eines Tages, Baby“ bezog sie sich auf den Song „One Day“ von Asaf Avidan und sprach damit einer Generation aus der Seele. Das Video, in dem sie dazu anregt, die Zeit zu genießen, wurde auf YouTube bisher knapp elf Millionen mal angeklickt.

Mittlerweile ist Engelmann eine der populärsten und gefragtesten Poetry-Slammerin Deutschlands. Nun begeistert sie ihre Fans auch mit Musik. Kürzlich erschien ihre Debütsingle „Grüner wird’s nicht“, Anfang November folgt das Album „Poesiealbum“. Passend dazu geht die Künstlerin auf Deutschlandtour und wird am 23. November um 20 Uhr im Dresdner Kulturpalast auftreten. Das Konzert ist im Vorverkauf bereits ausverkauft, es wird jedoch ein Restkontingent an der Abendkasse geben. Die Karten kosten 39,90 Euro.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Vitanas Senioren Centrum auf dem Schillerplatz 12 am Blauen Wunder lädt am Mittwoch, 25. Oktober, zu einem Kleiderverkauf für Senioren ein.

09.10.2017

Katalanen, die seit einiger Zeit in Dresden zu Hause sind, blicken mit Sorgen in ihr Heimatland. Sie hoffen, dass die Einwohner der Region eine neue Chance bekommen, wählen zu dürfen.

09.10.2017
Lokales „Keine seelenlosen Apparatemedizin“ - Dresdner Uniklinik informiert über die Intensivstation

Als Ute Hinz’ Leben einst am seidenen Faden hing, konnten die Ärzte der Uniklinik sie nur mithilfe einer neuartigen Therapie retten. Bei einem Infoabend am 11.Oktober berichten die 50-Jährige und zahlreiche Ärzte über die Notwendigkeit hochtechnologischer Medizin.

09.10.2017
Anzeige