Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jugendhilfeausschuss in Dresden verteilt 35,8 Millionen Euro Fördermittel
Dresden Lokales Jugendhilfeausschuss in Dresden verteilt 35,8 Millionen Euro Fördermittel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 09.03.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden


Zur Verteilung der Mittel, die von Rot-Grün-Rot im Stadtrat aufgestockt worden waren, hatte die Verwaltung einen Vorschlag auf den Tisch gelegt. Rein finanziell wurden darin vom Ausschuss lediglich 735 000 Euro umgeschichtet. Laut Jugendamtsleiter Claus Lippmann ist mit dem Geld die Finanzierung von rund 250 Vollzeitstellen in Jugendhilfeprojekten verbunden. Unter anderem wurde über fast 160 Projekte entschieden, die in einzelnen Stadtteilen oder dem gesamten Stadtgebiet aktiv sind. Gefördert werden aber auch Initiativen der sportlichen Jugendarbeit, der Familienbildung sowie Jugendverbände aller Couleur.

Erwartungsgemäß wurde mit der Entscheidung auch die Unterstützung des Waldspielplatzes in der Dresdner Heide zusammengestrichen. Darüber hatte es im Vorfeld bereits erhebliche Diskussionen gegeben. Die Verwaltung will das Angebot nicht mehr vollständig aus Jugendhilfe-Geldern finanzieren, weil dies nicht der Altersgruppe der Nutzer entspricht. Nun beauftragte der Ausschuss den Oberbürgermeister, nach einer ämterübergreifenden Finanzierung zum Erhalt des Spielplatzes zu suchen. Hoffnung macht der Ausschuss auch dem Projekt „Jumbo“ der Treberhilfe, das sich an obdachlose Jugendliche wendet. Hier soll geprüft werden, ob nicht doch noch eine Finanzierungsmöglichkeit für das Angebot gefunden werden kann.

Trotz Kritik der Behindertenbeauftragten Sylvia Müller wird beim Behindertenprojekt InterWall beim Personal leicht gekürzt. Damit werde aber nur eine Erhöhung früherer Jahre korrigiert, für die kein Bedarf mehr bestehe, hieß es.

Von Ingolf Pleil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Streik in Berlin verdoppelt Zahl der Landungen in Dresden - Easyjet leitet 20 Flüge über Dresden um

Weil das Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel streikt, leiten am Freitag etliche Fluggesellschaften ihre Flüge um. In Dresden kommen allein 20 Landungen von Easyjet hinzu.

10.03.2017
Lokales Harscher Brief von der Landesdirektion an Dresden - Haushalt verstößt gegen Recht und Gesetz

Die Landesdirektion Sachsen übt harsche Kritik am rot-grün-roten Doppelhaushalt und spricht ihm die Rechtmäßigkeit ab. In den Einnahmeerwartungen gebe es etliche Luftbuchungen, schreibt die Kommunalaufsicht Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).

09.03.2017

Die Ärzte der Klinik für Augenheilkunde am Dresdner Uniklinikum haben im vergangenen Jahr 77 Patienten mit einer Hornhauttransplantation das Augenlicht gerettet. Das entspricht etwa 27 Prozent der in Sachsen transplantierten Hornhäute.

09.03.2017
Anzeige