Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jugendamt sucht Pflegeeltern – Informationsveranstaltung
Dresden Lokales Jugendamt sucht Pflegeeltern – Informationsveranstaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 27.11.2018
Wenn Kinder von ihren Eltern getrennt werden, bedeutet das für sie einen großen Einschnitt in ihrem Leben. Die Gründe, warum Kinder auf unbestimmte Zeit nicht mehr bei ihren Eltern sein können, sind vielfältig. Das können Überforderung, Krankheit, Suchtprobleme oder Gewalt in der Familie sein. Quelle: dpa
Dresden

Für künftige Pflegeeltern veranstaltet das Jugendamt der Landeshauptstadt am Mittwoch, 28. November, 19 Uhr, einen Informationsabend im Ratssaal des Rathauses Dresden-Plauen, Nöthnitzer Straße 2. Gesucht werden Menschen, die sich vorstellen können, einem Kind oder einem Jugendlichen ein Zuhause auf Zeit zu geben. Das Jugendamt sucht zurzeit für acht Kinder Pflegeeltern. Momentan kümmern sich 299 Dresdner Pflegefamilien liebevoll um insgesamt 358 Pflegekinder.

Wer sich nach diesem Informationsabend für diesen Weg entscheidet, wird im Zeitraum von rund zehn Wochen sorgfältig auf die neue Aufgabe vorbereitet. Die Pflegeelternseminare führen die Pflegeelternberatung der Diakonie – Stadtmission Dresden e. V. und der Dresdner Pflege- und Adoptivkinderverein „Wegen uns“ e. V. durch. Sie vermitteln Tipps für den Alltag, pädagogische Ratschläge, rechtliche Hinweise und Hilfestellungen beim Umgang mit den leiblichen Eltern.

Weitere Informationen unter: www.dresden.de/pflegeeltern

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die CDU im Stadtrat ist die Debatte um den Neubau eines Verwaltungszentrums noch nicht entschieden. Dem umstrittenen Kauf eines Privatgrundstücks für das geplante Baufeld stimmt die Partei dennoch zu. Und sie stellt ganz besondere Überlegungen für das World Trade Center an.

23.11.2018

Mit bis zu 100 Euro Rabatt haben die Dresdner Verkehrsbetriebe in der Nacht zu Freitag um neue Kunden für die Abo-Monatskarte geworben. 300 Neukunden konnten so gewonnen werden. Dennoch lief zwischen Mitternacht und 6 Uhr nicht alles glatt.

23.11.2018

Seinen heutigen Namen verdankt der Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch dem Königlichen Kapellmeister Christoph Bernhard. Er erwarb 1685 dort einen Weinberg mit einem kleinen Wohnhaus. 1686 baute er neben seinem Weinberg eine Schänke, der er den Namen »Weißer Hirsch« gab – die urkundliche Ersterwähnung dieser Ortsbezeichnung.

23.11.2018