Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jubiläumsparty „30 Jahre Dirty Dancing“
Dresden Lokales Jubiläumsparty „30 Jahre Dirty Dancing“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 09.10.2017
Szene mit Johnny (Patrick Swayze) und Baby (Jennifer Grey) aus dem Film „Dirty Dancing“.  Quelle: Archiv
Dresden

 Es war der Überraschungs-Kinoerfolg der späten 80er – mehr als eine Liebesgeschichte voll knisternder Leidenschaft und Startschuss für eine neue Ära des Tanzens. Eine wohl behütete Arzttochter verliebt sich in ihren heißen Tanzlehrer und auch vor der Leinwand schmolzen die jungen Kinogängerinnen beim Anblick vom Patrick Swayze in seinem Muskelshirt dahin. Die Folge: die Nachfrage nach Mambo und Salsa in den Tanzschulen stieg rapide; junge Leute wollten die feurigen lateinamerikanischen Tänze lernen.

Dreißig Jahre ist es nun her, seit „Dirty Dancing“ in die deutschen Kinos kam. Das Parkhotel Weißer Hirsch feiert in Zusammenarbeit mit den Filmnächten am Elbufer und der Saloppe dieses Jubiläum am Sonnabend, 14. Oktober, mit einer Kinonacht und anschließendem Tanzvergnügen. Beginn des Films ist um 21 Uhr, die Party startet ab 23 Uhr. Wer einmal den legendären Abschlusstanz von Johnny und Baby lernen möchte oder mit Profis zu „Be my Baby“ das Tanzbein schwingen möchte, kann sich Tipps bei erfahrenen Tanzlehrern holen. Poppiges Outfit und Frisuren der 80er sind dringend erwünscht. Begleitungen, die dem Film nicht all zuviel abverlangen können, können dem „Männerparadies“ anvertraut werden. Tickets für 16 Euro für Filmvorführung plus Party (zwölf für lediglich die Party) können auf www.dresden.filmnaechte.de oder www.saloppe.de reserviert werden.
 

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Straßenbahnen der Linie 13 werden von Mittwoch, 4 Uhr bis Sonnabend, 3.30 Uhr umgeleitet. Das teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit. Grund sind Reparaturarbeiten am Gleis auf dem Bischofsplatz.

09.10.2017

Vier Jahre lang glich das Herzzentrum Dresden einer Baustelle. Nun sind auch die letzten Arbeiten der Brandschutzsanierung, die bei laufendem Betrieb bewerkstelligt werden mussten, abgeschlossen. Zehn Millionen Euro sind in das Vorhaben geflossen.

09.10.2017
Lokales Laborschulen-Chor reist nach Südkorea - Kultureller und musikalischer Austausch

Knapp 40 Sängerinnen und Sänger des Chors der Laborschule Dresden reisen vom 11. bis 23. Oktober nach Südkorea. Hintergrund der Reise ist das „SchüleRaustausch“-Programm der Landeshauptstadt Dresden. Mit Hilfe von Fördermitteln ermöglicht das Projekt den Austausch mit mehreren südkoreanischen Kinder- und Jugendchören.

09.10.2017