Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Das Forschungsinstitut UNU-FLORES feiert Geburtstag
Dresden Lokales Das Forschungsinstitut UNU-FLORES feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 09.02.2018
Der Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen, David M. Malone, begutachtete die Arbeit der Dresdner UN-Universität. (  Quelle: UNU-Flores ,pr)
Anzeige
Dresden

 Die in Dresden ansässige Forschungseinrichtung der Vereinten Nationen „UNU-FLORES“, auf der Ammonstraße 74, feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange gratulierte zu diesem Anlass. „UNU-FLORES wurde mit dem Ziel gegründet, die Effizienz in der Nutzung und der Bewirtschaftung der Ressourcen Wasser, Boden und Abfall in wissenschaftlicher, technologischer und institutioneller Hinsicht sowie in Ausbildung und Management zu verbessern“, erklärt die Ministerin. In den wenigen Jahren seit seiner Gründung sei es UNU-FLORES gelungen, sich als wichtige Adresse auf genau diesem Gebiet zu etablieren. Inzwischen ist UNU-FLORES mit seinen Aktivitäten und Projekten weltweit engagiert.

Bewiesen sieht die Wirtschaftsministerin den Erfolg durch die Dresden Nexus Conference, die 2013, 2015 und 2017 stattfand. Sie habe sich zu einer der weltweit wichtigsten Fachkonferenzen entwickelt, wenn es um die Förderung des nachhaltigen Managements von Wasser, Boden und Abfall gehe. Gleiches gelte für die Workshops und Symposien, die UNU-FLORES hier und anderswo auf der Welt veranstalte. Insofern habe UNU-FLORES die mit seiner Gründung verbundenen Erwartungen erfüllt. Die Fortführung der Arbeit sei ebenso notwendig wie die Bereitstellung der dafür erforderlichen Mittel.

Im Herbst 2017 wurde eine entsprechende Finanzierungsvereinbarung abgeschlossen. Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst wird die Förderung der in Dresden ansässigen Forschungseinrichtung auch 2018 fortsetzen. Das Institut für integriertes Materialfluss- und Ressourcenmanagement wird gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Von 2018 bis 2020 werden 743.000 Euro jährlich vom Land sowie ca. 1 Million Euro im Jahr durch den Bund bereitgestellt. Dazu kommen Sachleistungen der TU Dresden im Wert von 308.000 Euro.

Die UNU-FLORES in Dresden ist das deutschlandweit zweite wissenschaftliche Institut der Universität der Vereinten Nationen.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Musikfestspiele laden Laien-, Hobby-und Profimusiker sowie Tanzensembles ein, im Rahmen der Festspiele ihr eigenes Programm in der Dresdner Innenstadt zu präsentieren.

09.02.2018

Aufgrund der großen Nachfrage verlängert das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen seine Jahresausstellung „Sächsische Landsitze“. Neben erhaltenen, sanierten und zerstörten Objekten zeigt die Schau auch "Luftschlösser".

09.02.2018

Mit weiteren Zeugenaussagen ist am Donnerstag der Prozess gegen den Dresdner Nino K. fortgesetzt worden. Der 31-Jährige muss sich wegen versuchten Mordes, der Herbeiführung von Sprengstoffexplosionen und schwerer Brandstiftung verantworten.

09.02.2018
Anzeige