Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Interkulturelles Straßenfest auf dem Jorge-Gomondai-Platz
Dresden Lokales Interkulturelles Straßenfest auf dem Jorge-Gomondai-Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 30.09.2018
Die Tanzguppe Sanskriti aus Dresden. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Noch bis kommenden Samstag lassen die interkulturellen Tage 2018 in Dresden Vielfalt hochleben. Am vergangenen Wochenende fand einer der traditionellen Höhepunkte statt: Das Interkulturelle Straßenfest auf dem Jorge-Gomondai-Platz. Unter viel Aufmerksamkeit präsentierten dort Vereine und Initiativen aus Dresden und der Umgebung ihr Angebot.

Spontanauftritt einer Band aus Somalia. Quelle: Dietrich Flechtner

Von indischen Tänzen der Tanzgruppe Sanskriti über Gebäck aus Bangladesch, dem eigenen Namen in chinesischen Schriftzeichen bis zum Henna-Tattoo aus Somalia reichte das Angebot auf und neben der Bühne.

Aus dem weiteren Programm*

Montag, 18 Uhr: „UnGehindert IV“ – integratives Konzert im Heinrich-Schütz-Konservatorium, Glacisstraße 30/32 (für Kinder geeignet)

Dienstag, 8.30 Uhr: „28 Jahre Kontinuität im Dresdner Westen trotz Sturm der Veränderungen“ – Begegnung im Quilombo, Schillingstraße 7 (für Kinder geeignet)

Dienstag, 20 bis 22 Uhr: „Soulfood“ – Begegnung in der Bahá`í-Gemeinde, Friedrichstraße 28; Mitbringen von Speisen erwünscht

Mittwoch: Tag der offenen Moschee – Marwa Elsherbiny Kultur- und Bildungszentrum, Marschnerstraße 2 (10 bis 16 Uhr); Islamisches Zentrum, Flügelweg 8 (12 bis 17 Uhr); DiTiB, Hühndorfer Straße 14 (13 bis 19 Uhr)

Donnerstag, 19 bis 20.30 Uhr: „In meinen Augen“ – Filmvorführung mit anschließender Diskussion; Schwarzes Schaf, Louisenstr. 44

Freitag, 16 bis 17 Uhr: Interkultureller Austausch und Führung durch die Türckische Cammer; Staatliche Kunstsammlungen, Residenzschloss, Taschenberg 2

Samstag, 15 Uhr: Verleihung des Dresdner Integrationspreises 2018; Plenarsaal im Rathaus

*Auszug aus dem Programm. Das komplette Programm finden Sie auf den Webseiten der Stadt Dresden.

Von fkä

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 160 Oldtimer traten am Samstagmorgen eine Fahrt durch Sachsen mit Start am Fichtelberg und Ende in Dresden an. Die Rallye Elbflorenz führte die Fahrer durch die schönsten Regionen des Freistaates. Star der Rallye – neben den Fahrzeugen natürlich: Schauspieler Jürgen Vogel.

30.09.2018

Im Januar 2016 war die Initiative „Dresden geht aus“ in fast allen Dresdner Medien präsent. Händler, Hoteliers, Gastronomen und Kulturakteure wollten ab sofort immer montags als Gegenkraft zu Pegida die Dresdner mit Rabatten und speziellen Veranstaltungen locken. Im Juli war bereits Schluss.

30.09.2018

Seit Mitte August kann man Dresden aus 360 Grad betrachten. Aus 72 Metern Höhe bietet der City Skyliner einen bis zu 30 Kilometer weiten Panoramablick. Noch bis Mitte Oktober kann man den Aussichtsturm besuchen. Die 30.000-Besucher-Marke ist angepeilt, aber noch nicht geknackt.

01.10.2018