Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Infostammtisch klärt über Pflegeheim-Unterbringung auf

Beratung Infostammtisch klärt über Pflegeheim-Unterbringung auf

Rund um das Thema Pflegeheim stehen Experten an einem Infostammtisch am 25. Oktober für Fragen zur Verfügung. Sie informieren über die Finanzierung und die Hilfe von Angehörigen.

Voriger Artikel
Radverkehr am Bischofsplatz: Vorwürfe gegen Baubürgermeister
Nächster Artikel
Vollsperrung am Moränenende wegen Brückenbaus

Dresden.  Der 28. Dresdner Pflegestammtisch dreht sich am 25. Oktober ab 15.30 Uhr im Haus An der Kreuzkirche 6 im Erdgeschoss um die Frage, ob ein Pflegeheim automatisch eine Vollversorgung bedeutet. Der Umzug in ein Pflegeheim ist eine Alternative, wenn Menschen zu Hause nicht mehr ausreichend versorgt werden können. Viele Ältere haben Angst davor und Angehörige oft ein schlechtes Gewissen, ihre Lieben „abzuschieben“. Der Stammtisch informiert über die Finanzierung und Vorstellungen von Pflegeheimen. Außerdem wird erklärt, wie sich Bewohnende und Angehörige in das Leben im Heim einbringen können. Auch zur Alltagsbegleitung, Nachbarschaftshilfe und Wohngeld wird beraten. Wer Fragen zu diesem Thema hat, kann sie bei dieser Gelegenheit an die Fachleute stellen. Für individuelle Beratungsgespräche nach der Veranstaltung sind alle Referierenden sowie weitere kompetente Ansprechpersonen von Pflegekassen, des Sozialamtes und der Seniorenberatung ebenfalls vor Ort. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Saal barrierefrei zugänglich.

Von Katharina Jakob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.