Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Informationsbroschüre zu Vergünstigungen mit Dresden-Pass erschienen
Dresden Lokales Informationsbroschüre zu Vergünstigungen mit Dresden-Pass erschienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 27.06.2017
Das kulturelle Angebot in Dresden ist groß. Damit alle teilhaben können, hat die Stadt den Dresden-Pass entwickelt und einen neuen Informationsflyer herausgebracht. Quelle: dpa
Dresden

Die Landeshauptstadt hat einen neuen Informationsflyer zu den Vergünstigungen für Inhaber des Dresden-Pass herausgegeben. Der Dresden-Pass bietet Bürgern mit geringem Einkommen Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent, zum Beispiel für Bustickets.

Aber welche Ermäßigungen gelten beim Fahrkarten-Kauf genau? Gibt es Vorteile in Museen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen? Und wie ist ein Dresden-Pass überhaupt zu bekommen?

Die neunte Auflage des Faltblatts liegt ab sofort in den zuständigen Stellen des Sozialamts sowie im Jobcenter Dresden, Budapester Straße 30, aus. Es ist zusätzlich in den Informationsstellen der Dresdner Bürgerbüros sowie vielen städtischen Beratungsstellen erhältlich.

„Teilhabe am gesellschaftlichen Leben darf nicht am Geldbeutel scheitern“, stellt Sozialbürgermeisterin Kristin Klaudia Kaufmann (Die Linke) klar.

Personen, die Leistungen nach dem Zweiten bzw. Zwölften Sozialgesetzbuch oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen oder über ein geringes Einkommen verfügen, können den Dresden-Pass beziehen. Voraussetzung ist, dass sie ihren Hauptwohnsitz in Dresden haben. Der Dresden-Pass ist ab dem Tag der Ausstellung ein Jahr lang gültig mit Verlängerungsoption.

Kinder mit Dresden-Pass bekommen den Ferienpass für die Sommerferien kostenlos. Sie erhalten auch einen Zuschuss zur Teilnahme an der Kinder- und Jugenderholung sowie kostenfreien Zugang zu den Kursen der JugendKunstschule Dresden.

Derzeit gibt es rund 26 600 Personen mit Dresden-Pass, darunter etwa 7000 Kinder und Jugendliche.

Mehr Informationen zum Erwerb des Dresden-Pass und über das Vergünstigungsangebot können unter www.dresden.de/dresden-pass abgerufen werden.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend, 1. Juli,, lädt das Jugendamt der Landeshauptstadt von 14-18 Uhr zum diesjährigen Ferienfest auf das Gelände der Filmnächte am Elbufer ein. Bereits zum zehnten Mal findet das Ferienfest gemeinsam mit der PAN GmbH und vielen Ferienpass-Veranstaltern am Königsufer statt.

27.06.2017

Die einstige Pracht des Kleinen Ballsaals im Dresdner Residenzschloss ist trotz eines Gerüstes schon sichtbar. Bis Mitte 2018 soll auch der letzte Raum im Georgenbau in historischer Ausgestaltung erstrahlen, wie anderthalb Jahre später der „Lange Gang“ hinter dem berühmten Fürstenzug.

27.06.2017
Lokales Suche nach neuem Standort - Techno-Klub Sabotage muss schließen

Im Techno-Klub Sabotage auf dem Hinterhof der Bautzner Straße 75 geht zum Ende des Jahres das Licht aus. Im Vorfeld hatten sich einige Anwohner über die Lärmbelästigung durch die Disco beim Umweltamt beschwert.

27.06.2017