Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Infinus-Prozess: Angeklagte bezweifeln Zuständigkeit des Landgerichts
Dresden Lokales Infinus-Prozess: Angeklagte bezweifeln Zuständigkeit des Landgerichts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 16.11.2015
Die Staatsanwälte (l-r), die Richter, die Angeklagten und ihre Verteidiger im Strafprozess um den Finanzdienstleister Infinus im Gerichtssaal des Landgerichts in Dresden. Quelle: dpa
Dresden

In Dresden hat am Montag der Prozess um den Betrugsskandal beim Finanzkonzern Infinus begonnen. Sechs Ex-Manager der größtenteils insolventen Firmengruppe müssen sich vor dem Dresdner Landgericht wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs im besonders schweren Fall und Kapitalanlagebetrugs verantworten. Nach Verlesung der Anklage bezeichneten alle Angeklagten und ihre Verteidiger das Gericht als nicht zuständig. Sowohl die Zuweisung des Falles an die 5. Strafkammer des Landgerichts als auch die Berufung eines beisitzenden Richters und eines Ergänzungsrichters seien unzulässig erfolgt, argumentierte die Verteidigung. Das Gericht unterbrach daraufhin die Verhandlung und zog sich bis Nachmittag zu Beratungen über den Antrag zurück.

Laut Anklage haben die Manager ein sogenanntes Schneeballsystem betrieben und etwa 22 000 Anleger um rund 312 Millionen Euro betrogen. Die Verteidigung sprach dagegen am Montag von einem „tragfähigen Geschäftsmodell“ der Gesellschaften. Die Insolvenz sei erst durch Durchsuchung und Inhaftierung herbeigeführt worden.  

Fünf Angeklagte, unter ihnen der 54-jährige Gründer des Konzerns, sitzen seit November 2013 in Untersuchungshaft. Der sechste Beschuldigte war Anfang 2014 freigekommen. Ihm wird Beihilfe vorgeworfen.

Eine Zusammenfassung des Fallles lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Stollenbäcker beweisen alljährlich, dass sie ein Faible für spektakuläre Aktionen haben. Jetzt steht ein überdimensionaler, begehbarer Stollenkarton im Dresdner Hauptbahnhof.

16.11.2015

Für die Sendung Germany's Next Topmodel (GNTM), vor allem beliebt für Mädelsabende, hagelte es vor Kurzem wieder Kritik. Die Sendung verstoße gegen den Jugendschutz, Heidi Klums Schützlinge würden unter zu viel Druck stehen und das beeinträchtige die Entwicklung der teils jungen Küken.

16.11.2015

"Mutig" ist für mich das Wort des Jahres. Dieses Wort hörte ich nur allzu oft, wenn ich über meine Pläne sprach, das folgende Jahr im Nahen Osten zu verbringen. Ja, ich bin mutig und ja, ich möchte meine Zeit bewusst in einem solch gefährlichen Land verbringen.

16.11.2015