Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales In Dresden startet am Sonntag die Eislauf-Vorsaison
Dresden Lokales In Dresden startet am Sonntag die Eislauf-Vorsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 06.10.2016
Ab Sonntag können Kufenfreunde wieder ihre Runden drehen. Quelle: dpa
Dresden

In der EnergieVerbund Arena, Magdeburger Straße 10, beginnt ab Sonntag mit vereinzelten Öffnungszeiten die Aufwärmphase zur Eislauf-Saison. Bis zum 21. Oktober können Kufenfreunde mittwochs von 10 bis 14 Uhr und 19.30 bis 21.30 Uhr, freitags zwischen 19.30 und 21.30 Uhr, sonnabends von 19.30 bis 22.30 Uhr sowie sonntags zwischen 15 und 18 Uhr in der wettergeschützten Halle ihre Runden drehen. Ab dem 22. Oktober, mit der Öffnung der Eisschnelllaufbahn im Freien, gibt es dann wieder täglich die Möglichkeit zum öffentlichen Eislaufen. Der Eintritt kostet wie gewohnt 3,50 Euro für Erwachsene, Begünstigte zahlen 2,50 Euro. Schlittschuhe können bei Bedarf vor Ort ausgeliehen werden.

In Kooperation mit dem Eissportclub Dresden e.V. bietet der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden zudem am 12. Oktober Eislaufkurse für Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren an. Um 10 oder um 11 Uhr erklären erfahrene Trainer spielerisch die Kufenkunst. Der Kurs ist kostenfrei, der Eintritt liegt bei 2,50 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine telefonische Anmeldung am Servicepunkt unter der Nummer 488 52 52 gebeten.

www.dresden.de/eislaufen

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Fahnenmasten am Dresdner Kulturpalast trotzen Wind und Wetter - DDR-Stahl rostet nicht

Die Stadt saniert für 2,33 Millionen Euro die Außenanlagen rund um den Kulturpalast. Überraschende Entdeckung: Die 1968 installierten, 30 Meter hohen Fahnenmasten weisen nahezu keinen Verschleiß auf. Dafür neigt sich der mittlere Mast um fünf Zentimeter nach Norden.

06.10.2016

In Dresden, Dortmund und Leipzig sind Kinokarten besonders günstig zu haben, besonders teuer sind sie in Hannover, Bremen und Duisburg.

06.10.2016

Die vier Riesenschildkröten im Dresdner Zoo sind am Mittwoch zurück in ihr Winterquartier gezogen. „Die tropischen Reptilien benötigen ständige Temperaturen von über 25 Grad“, sagt Kurator Matthias Hendel. Der Innenbereich der Sommerbehausung gewähre dies bei kühleren Temperaturen aber nicht dauerhaft.

06.10.2016