Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Imposanter Hüttenschmuck auf dem Striezelmarkt in Dresden - Einblicke vor der Eröffnung
Dresden Lokales Imposanter Hüttenschmuck auf dem Striezelmarkt in Dresden - Einblicke vor der Eröffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 09.09.2015
Der Striezelmarkt in Dresden beeindruckt mit seinen dekorierten Hütten. Quelle: Dominik Brüggemann

Güldene Engel, meterhohe Krippen und weitspannende Schwibbögen zieren die Hüttendächer. Sie sorgen für eine einzigartige weihnachtliche Stimmung auf dem Dresdner Striezelmarkt und passen häufig auch thematisch zu den Hütten: Eine Fischhütte trägt einen weihnachtlich dekorierten Räucherofen, Plauener Spitze schmückt das Dach eines Textilhändlers und am Stand für Bunzlauer Porzellan hängen Teller und Töpfe.

Die offizielle Eröffnungzeremonie des 580. Dresdner Striezelmarktes startet am Donnerstag um 15 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche. Das musikalische Rahmenprogramm gestalten der Dresdner Kreuzchor und die Dresdner Kapellknaben unter der Leitung von Peter Kopp, Domkapellmeister Matthias Liebich und Domorganist Thomas Lennartz. Mit den Klängen des Bergmusikkorps Saxonia Freiberg e.V. verlassen die Besucher gegen 16 Uhr die Kreuzkirche. Im Anschluss steht der Anschnitt des 2014 Milimeter langen Christstollens auf der Bühne des Striezelmarktes an. Der Dresdner Striezelmarkt hat bis zum 24. Dezember 2014 geöffnet.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf lassen von 2015 an den zweitschnellsten Computer der Welt für sich rechnen. Das US-Energieministerium habe dem Forschungsvorhaben als eines von 56 Projekten Rechenzeit in einem speziellen Programm gewährt, teilte das Helmholtz-Zentrum am Mittwoch in Dresden mit.

09.09.2015

Wenn man das Wachstum eines Babys im Mutterleib mit einem abzuarbeitenden Computerprogramm vergleicht, so sind es eigentlich nur kleine Programm-Verzweigungen, die für unsere Fähigkeiten zum Denken, Träumen und Sprechen sorgen: Ein menschlicher Fötus nämlich produziert etwa acht bis neun Tage länger Nervenzellen in seinem Neokortex als ein Menschenaffen-Fetus - und bildet dadurch ein dreimal so großes Gehirn aus.

09.09.2015

Dresden hat sich zu einer Weihnachtsstadt entwickelt mit unglaublich vielen verschiedenen Angeboten im Advent. Die Weihnachtsmärkte sind da nur ein Teil davon. Dass aus der Dresdner Weihnachtsmeile vom Hauptbahnhof bis in die Äußere Neustadt Wirklichkeit geworden ist, daran haben Bewohner, Händler, Gewerbetreibende, Kultureinrichtungen, Vereine, Verbände, Institutionen in der Inneren und Äußeren Neustadt einen erheblichen Anteil.

09.09.2015