Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales IG Metall bestreikt Elbe Flugzeugwerke in Dresden
Dresden Lokales IG Metall bestreikt Elbe Flugzeugwerke in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 16.01.2018
Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Lohn für das nächste Jahr sowie flexiblere Arbeitszeitmodelle. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Warnstreik der IG Metall erreicht am Dienstag erstmals Dresden. Am Mittag hat die Gewerkschaft die Arbeiter der Elbe Flugzeugwerke zum Warnstreik aufgerufen. Sie sollen ab 13.30 Uhr die Arbeit niederlegen, um der Forderung nach mehr Lohn Nachdruck zu verleihen.

Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Lohn für das nächste Jahr sowie flexiblere Arbeitszeitmodelle. Zudem soll über eine Angleichung der Arbeitszeit zwischen Ost und West gesprochen werden. Für die sächsischen Beschäftigten gehen die Tarifverhandlungen am Donnerstag weiter.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales „Wenn Dein Kind Dich morgen fragt ...“ - Frauenkirchen-Pfarrer für Perspektivwechsel bei Fragen der Zeit

Die Stiftung Frauenkirche blickt mit ihrem Forum in diesem Jahr unter dem Leitgedanken „Wenn Dein Kind Dich morgen fragt ...“ in die Zukunft. „Wenn Kinder fragen, verschlägt es Erwachsenen ja oft die Sprache“, erklärte Pfarrer Sebastian Feydt den Hintergrund vor dem Auftaktpodium am Donnerstag.

16.01.2018

Wegen der Reparatur einer Weiche auf der unteren Kesselsdorfer Straße fahren die Straßenbahnlinien 6, 7 und 12 von Freitag, 15.45 Uhr bis Montag, 3.15 Uhr eine Umleitung. Das teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit. Auch Autofahrer müssen demnach mit Behinderungen rechnen.

16.01.2018

Der Freistaat fördert den Bau des Schulcampus in Dresden-Pieschen mit rund 46 Millionen Euro. Es ist der größte Zuschuss, den die Landeshauptstadt bislang für ein Schulbauprojekt erhalten hat. Doch durch Bauverzug wird die Freude über die Fördermittel bei der Stadt auch etwas getrübt.

16.01.2018
Anzeige