Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Holiday on Ice in Dresden zu Gast
Dresden Lokales Holiday on Ice in Dresden zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 30.10.2015
Dresden

Ab 16. Februar touren sie durch acht deutsche Städte. Tickets ab 29,90 Euro und nähere Informationen für die Auftritte in Dresden gibt es unter Telefon 01805/4414.

Eigenen Angaben zufolge ist "Holiday on Ice" mit insgesamt 328 Millionen Besuchern die beliebteste Eisshow der Welt. Mehr als 70 Jahre nach der ersten Vorstellung im Dezember 1943 habe sich "Holiday on Ice" von einer kleinen Hotelshow in den USA zu einem global agierenden Unternehmen entwickelt.

Die Eistänzer arbeiten mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. Zudem erlaube die neue Produktion "Passion" dem Zuschauer einen nie dagewesenen exklusiven Blick hinter die Kulissen von "Holiday on Ice", heißt es in der Ankündigung. Die Eistänzer gastieren mit ihrer Show pro Saison mit 1000 Vorstellungen in mehr als 75 Städten in 15 Ländern weltweit.

www.holidayonice.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Prohliser Allee ist für Polizei und Rettungskräfte eine häufige Anfahrtsadresse. In einigen Wohnungen geht es da oft etwas rauer zu. So auch am Abend des 5. März 2015. Innerhalb weniger Minuten gingen fünf Anrufe ein.

30.10.2015

Dresden engagiert sich gegen HIV und Aids. Bereits zum zehnten Mal sammelt die Hope-Gala Spenden für Südafrika. Zahlreiche nationale und internationale Prominenten engagieren sich für die Benefizgala, um Spendengelder im sechsstelligen Bereich zu sammeln.

29.10.2015

Dresden. Ist denn schon Weihnachten? Noch lange nicht, aber am Sonntag wird bereits die Striezelmarktfichte auf dem Altmarkt aufgestellt – die ist in diesem Jahr eine Tanne. Über 7.000 Dresdner hatten sich an der Wahl des Baumes beteiligt.

29.10.2015