Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Höhenpromenade in Dresden-Gorbitz ist fertig
Dresden Lokales Höhenpromenade in Dresden-Gorbitz ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 09.09.2015

Es gibt eine Tanzeinlage der Mädchen des Jugendhauses Omsewitzer Ring und der Klasse 9 der Laborschule vom Omse e. V. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Die Höhenpromenade verbindet den Amalie-Dietrich-Platz mit dem Merianplatz. Sie bietet barrierefreie, geschwungene Wege zum Flanieren, neue Plätze zum Verweilen und viele anspruchsvolle Pflanzungen. Im Vorfeld führte das Stadtplanungsamt gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Gorbitz einen Workshop durch, an dem etliche Akteure und Bürger von Gorbitz teilnahmen.

Es entstand ein Gesamtkonzept für die städtischen und die genossenschaftlichen Flächen zum Thema "Bunte Höfe". Die Gestaltung zielt auf altersgerechtes und junges Wohnen ab. Zu jedem Bauabschnitt gab es eine Einwohnerversammlung, in der weitere Vorschläge in die Planung aufgenommen wurden. Seit 2012 wurde in drei Abschnitten gebaut. Zuvor war von 2010 bis 2012 der Amalie-Dietrich-Platz neu gestaltet worden.

Der letzte Bauabschnitt dauerte von November 2014 bis Mai 2015 und kostete rund 380 000 Euro. Davon kamen zwei Drittel aus dem Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt", ein Drittel sind Eigenmittel der Stadt. Noch bis zum 18. Dezember 2015 wird am Merianplatz gebaut. Geplant ist, Gehwege, Treppen, Hochbeete und Pflanzungen neu zu gestalten und zahlreiche neue Sitzgelegenheiten aufzustellen. Außerdem sollen der Fernwärmekanal der Drewag saniert und eine Leitung neu verlegt werden. Die öffentliche Beleuchtung wird erweitert und mit neuen Leuchten ausgestattet. Im Herbst werden insgesamt noch 41 neue Bäume auf und um den Merianplatz gepflanzt. Mit der Umgestaltung findet die Neugestaltung der Gorbitzer Mittelachse ihren Abschluss.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.06.2015

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jochen Dietz aus Hellerau ist auf Wildschweine nicht gut zu sprechen. In den zurückliegenden neun Jahren haben die Tiere nun schon elf Mal seinen Garten heimgesucht und große Teile zerstört.

09.09.2015

und 28. Juni findet zum 20. Mal der Tag der Architektur statt. Er steht diesmal unter dem Motto "Architektur hat Bestand". Für die Dresdner beitet das kommende Wochenende die Möglichkeit, in der Stadt 25 Gebäude zu besichtigen, zu denen man sonst entweder gar nicht oder nicht so ohne weiteres Zutritt hat, zum Beispiel das noch im Umbau steckende Hochhaus am Albertplatz.

09.09.2015

Es sind noch nicht viele Asylkritiker und Pro-Asyl-Demonstranten in Freital, als Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) gestern gegen 16.30 Uhr an der Asylbewerberunterkunft am Langen Rain eintrifft.

09.09.2015