Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hochzeitsfieber im Dynamostadion
Dresden Lokales Hochzeitsfieber im Dynamostadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 11.09.2018
Trauungen im Dynamostadion Quelle: SOPHIE FEDERBUSCH
Anzeige
Dresden

Im Dynamostadion können Paare nun einen unvergesslichen Tag erleben. Wer davon träumt, sich das Jawort in dieser besonderen Kulisse zu geben, hat nun Gelegenheit dazu.

Die neuen Termine sind da. Am 17. und 18. Mai 2019 können Eheleute hier den Bund fürs Leben eingehen.

Die Trauung kann entweder in einer modernen VIP-Lounge oder in einer Loge mit direktem Zugang zu den Tribünenplätzen stattfinden. Dabei ist ein atemberaubender Ausblick in den Stadioninnenraum garantiert. Den Tag kann man mit einem Sektempfang am Rasen, einer Stadionführung und einem exklusiven Fotoshooting in der Gästekabine gestalten.

Anmeldungen sind vorab über das Standesamt nötig. Interessierte können sich Informationen telefonisch unter der 0351 25088-100 oder per E-Mail unter info@ddv-stadion.de einholen.

Von heh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beine, Busen, Perücken, Pailletten und seit einiger Zeit auch wohldosierte Muskelpakete begegnen uns mehrfach in der Stadt. Theater-Prinzipalin Zora Schwarz weiß, wie Marketing geht. Sie weiß ihr Travestie-Revue-Theater „Carte Blanche“ bunt und prächtig im Gedächtnis zu verankern – seit 15 Jahren.

11.09.2018

Man nennt sie „Planenschlitzer“, die Diebe, die nachts auf Parkplätzen die Laster schlafender LKW-Fahrer plündern, indem sie die Planen aufschlitzen oder die Ladeflächen aufbrechen. Marcin Jozef G.soll Mitglied einer solchen Bande aus Polen gewesen sein und stand am Montag vor dem Amtsgericht.

11.09.2018

„Cloud & Heat“ Dresden bekommt eine weitere Kapitalspritze: Beteiligungsgesellschaften „ETF Partners“ (ETF) aus London und „Inven Capital“ aus Tschechien investieren zusammen zehn Millionen Euro in das wachsende Rechenzentrum-Unternehmen.

11.09.2018
Anzeige