Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hochwasserfolgen schmälern Dresdner Freibad-Bilanz – Wostra soll Mitte August wieder öffnen
Dresden Lokales Hochwasserfolgen schmälern Dresdner Freibad-Bilanz – Wostra soll Mitte August wieder öffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.09.2015

Insgesamt begrüßten die Dresdner Freibäder in dieser Saison etwa 120.000 Gäste. Das Naturbad Mockritz ist bisher mit knapp 23.000 Besuchern das meist besuchte Freibad, heißt es.

Das Stauseebad Cossebaude, regelmäßig Spitzenreiter unter den Dresdner Freibädern, ist nach dem Hochwasser noch genauso geschlossen wie das Strandbad Wostra. Letzteres soll aber voraussichtlich ab Mitte August wieder öffnen. Geöffnet sind: Naturbad Mockritz, Freibad Cotta, das Georg-Arnhold-Bad, Freibad Prohlis, FKK Luftbad Dölzschen, Waldbad Langebrück und Weixdorf sowie Marienbad Weißig.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es steht Aussage gegen Aussage: Auf DNN-Anfrage hat sich gestern nun auch Jens Naujokat, Geschäftsführer der Vida Media & Events UG zu der abgesagten Schlagerparty in Dresden geäußert.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Der österreichische Leuchtenhersteller will in die Zukunftstechnologie "Organische Leuchtdioden" (OLEDs) einsteigen und hat deshalb nun die Dresdner Fraunhofer-Ausgründung "LEDON OLED Lighting" übernommen.

09.09.2015

Mehr als ein Viertel der halben Milliarde Euro, die das Bundesforschungsministerium gestern im Rahmen des Innovationsförderprogramms "Zwanzig20" in Ostdeutschland verteilt hat, fließen an drei Projekte aus Dresden.

09.09.2015