Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hochwasser macht Wagner Konkurrenz – Elbhangfest-Besucher spenden für Flutopfer
Dresden Lokales Hochwasser macht Wagner Konkurrenz – Elbhangfest-Besucher spenden für Flutopfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 09.09.2015
In gelben Gummistiefeln sammelten die Elbhangfest-Organisatoren Spenden für Flutopfer. Quelle: Tanja Tröger

Das Elbhangfest sammelt für die Opfer der Flut. „Wir werden noch in diesem Monat entscheiden, an wen das Geld geht“, sagt Jorinde Unger, die Geschäftsführerin des Vereins, der das Fest organisiert. Wie viel zusammengekommen ist, kann sie noch nicht sagen. „Immerhin hat allein die Versteigerung eines Plakats mit Unterschriften von Opernstars 900 Euro gebracht.“

Die Organisatoren des Festes sind froh, dass das dreitägige Spektakel – wenn auch mit kleinen Abstrichen – stattfinden kann. Noch vor vier Wochen stapelten an der Pillnitzer Straße Freiwillige Sandsäcke und schippten wenige Tage später Schlamm weg. Nun ist die Straße am Strom wieder zur Veranstaltungsmeile geworden.

Die gelben Gummistiefel übrigens kommen offenkundig gut bei den Besuchern an. „Meine sehen nicht mehr so schön aus“, sagt eine junge Frau. Sie habe vor einem Monat zusammen mit Kommilitonen in der Nähe Sandsäcke gestapelt. „Gut, dass das alles vorbei ist. Sicher haben hier an der Elbe nicht alle Lust aufs Feiern. Aber ich finde, wir haben uns das ein bisschen verdient.“

dpa/ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 1945 gleicht das Gelände des einst schmucken Herzogin Gartens einem Schandfleck. Weder zu DDR-Zeiten noch in den ersten 20 Jahren nach der Wende bewegte sich hier auch nur ein Stein.

09.09.2015

Darauf haben die Siedler gehofft und hingearbeitet, nun ist es amtlich: Die Siedlung "An der Windmühle" Dresden-Niedersedlitz e.V. belegt zusammen mit einer Siedlergemeinschaft aus Baden-Württemberg den ersten Platz im Bundeswettbewerb "Wohneigentum - heute für morgen.

09.09.2015

Dresden. In Dresden ist am Freitagabend das Elbhangfest wie geplant eröffnet worden - trotz einiger Einschränkungen durch das Hochwasser. „Einige Veranstaltungen mussten wir verlegen“, sagte Elbhangfest-Sprecher Holger Friebel im Vorfeld.

09.09.2015