Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hochwasser an der Elbe in Dresden endgültig vorüber – Stadt hebt Alarmstufe 1 auf
Dresden Lokales Hochwasser an der Elbe in Dresden endgültig vorüber – Stadt hebt Alarmstufe 1 auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 09.09.2015
Das Hochwasser ist erst einmal vorüber. Quelle: Stephan Lohse

Am Pegel Dresden waren am Morgen nur noch 3,15 Meter gemessen worden. Nach vier Wochen, in denen Hochwasser das dominierende Thema in der Stadt war, ist nun wieder Ruhe eingekehrt.

Anfang Juni hatte Dresden das drittstärkste Hochwasser der Stadtgeschichte erlebt. Auf 8,76 Meter kletterte die Elbe und flutete dabei mehrere Stadtteile wie Pillnitz, Laubegast oder Gohlis. Die Schäden in Dresden sind immens. Allein für den Bereich der Verwaltung wird mit bis zu 100 Millionen Euro gerechnet – Schäden in Privathaushalten oder Unternehmen noch nicht eingerechnet.

Kaum war das Wasser wieder weg, ließen starke Regenfälle die Elbe noch einmal anschwellen. In der vergangenen Woche stieg der Wasserstand am Pegel Dresden noch einmal auf 5,41 Meter. Große Schäden blieben dieses Mal aus. Das Elbhangfest musste allerdings einige Programmpunkte absagen. Die Filmnächte am Elbufer mussten ihr Programm um eine Woche verschieben und beginnen nun am 4. Juli mit dem Konzert von Mark Knopfler.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Straßenmusikant der etwas anderen Art hat am Sonntag auf dem Schlossplatz aufgespielt: Der Künstler Davide Martello gab auf seinem Flügel ein Benefizkonzert mit Eigenkompositionen und "Beatles"-Liedern zugunsten von Flutopfern.

09.09.2015

Mehrere Hundert junge Leute feiern seit Sonntagnachmittag das „Sonntags Openair“ erstmals am Dresdner Terrassenufer. Direkt am Elberadweg, unweit von Carolabrücke und Hotel, hat sich das Partyvolk versammelt, um einen entspannten Tag mit kühlen Getränken und DJ-Musik zu verbringen.

09.09.2015

Angesichts des jüngsten Hochwassers hat Richard Wagner, dem das 23. Elbhangfest gewidmet ist, Konkurrenz bekommen. Durch gelbe Gummistiefel. An allen Eingängen zur Festmeile ist dieses Schuhwerk aufgestellt, umfunktioniert zur Spendenbox.

09.09.2015