Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hoch die Tassen am Stadion!
Dresden Lokales Hoch die Tassen am Stadion!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 20.03.2018
Prost! Biertrinken ist jetzt auch vor dem Stadion erlaubt. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Das Alkoholverbot im Umfeld der DD-V-Arena bei Fußballspielen von Dynamo Dresden ist bald endgültig Geschichte. Die Ausschüsse des Stadtrats beraten gerade über die „Polizeiverordnung der Landeshauptstadt Dresden zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Zusammenhang mit Fußballspielen im Stadion an der Lennéstraße“. Die Verwaltung schlägt vor, Paragraf 4 der Verordnung ersatzlos zu streichen.

In dem Paragrafen heißt es: „Verboten ist es, außerhalb des umfriedeten Bereiches des Stadions, aber innerhalb des im § 1 Abs. 1 definierten Geltungsbereiches dieser Polizeiverordnung alkoholische Getränke zu verkaufen, auszuschenken, zu verabreichen, anderweitig mit ihnen zu handeln und/oder alkoholische Getränke zu konsumieren“. Bei dem Gebiet handelt es sich um den Lennéplatz, die Blüherstraße, die Grunaer Straße und die Lennéstraße im Umfeld des Stadions.

Das Alkoholverbot kollidiert mit dem zwischenzeitlich neu formulierten Sächsischen Polizeigesetz, so die Verwaltung. Es ist bereits seit längerer Zeit rechtswidrig und sei außer Vollzug gesetzt worden. Nun soll das Verbot mit der neuen Polizeiverordnung ganz kassiert werden. Die neue Verordnung muss vom Stadtrat verabschiedet werden, da die bisher gültige nach zehn Jahren Geltungsdauer am 8. Juli außer Kraft tritt.

Heißt: Alkohol trinken ist in der ehemaligen Sperrzone längst erlaubt und wird es auch bleiben. Der Alkoholverkauf indes bleibt verboten. „Ausschank und Verkauf von Alkohol im öffentlichen Bereich und außerhalb gastronomischer Einrichtungen stellt eine Form der Sondernutzung dar und bedarf einer Erlaubnis der Landeshauptstadt Dresden. Dies ist also weiterhin unzulässig“, erklärte das Ordnungsamt auf Anfrage der DNN.

Voraussichtlich am 17. Mai soll die neu gefasste Polizeiverordnung für das Umfeld des Stadions im Zusammenhang mit Fußballspielen beschlossen werden.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales „Tierisch beste Freunde. Über Haustiere und ihre Menschen“ - Tierhaltung gestern und heute – Führung durch Dresdner Zoo

Am Sonntag, dem 25. März, um 14 Uhr, geht es um die Tierhaltung gestern und heute und wie sich das Zusammenleben von Mensch und Tier in der Zwischenzeit verändert hat.

20.03.2018

Jährlich verfolgen tausende Schaulustige das Spektakel im Dresdner Ostragehege, wenn berühmte Pyrotechniker den Nachthimmel erleuchten. Aber auch das Rahmenprogramm bietet in diesem Jahr wieder einige Highlights.

20.03.2018

Warum ist es sonst schwer vorstellbar, dass ein junger Mann aus Afghanistan Deutschlehrer oder die Chefärztin im städtischen Krankenhaus schwarz ist?

20.03.2018
Anzeige