Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Historische Bahnen unterwegs: Das Dresdner Straßenbahnmuseum hat Geburtstag
Dresden Lokales Historische Bahnen unterwegs: Das Dresdner Straßenbahnmuseum hat Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 03.06.2017
Straßenbahnfans fotografieren eine vorbeifahrende Tatra-Bahn.   Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

 Eine Straßenbahnparade mit historischen Fahrzeugen ließ am Pfingstsonnabend das Herz so manches Straßenbahnenthusiasten höher schlagen. Anlässlich des 25. Geburtstages des Dresdner Straßenbahnmuseums zeigte der Verein, welche Schätze sich in den Hallen des Museums in Trachenberge verbergen. Der Triebwagen Berolina – das älteste Fahrzeug im Dresdner Bestand, Tatras und der „Offene Leipziger“ ohne Dach, der große Hecht: Sie alle passierten am Sonnabendvormittag unter den neugierigen Blicken der Passanten die Wilsdruffer Straße, die Carolabrücke und den Albertplatz.

Die Parade mit historischen Straßenbahnen in Dresden

Den ganzen Tag über wurde außerdem auf dem Gelände des Straßenbahnmuseums an der Trachenberger Straße gefeiert und gefachsimpelt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was soll man denn am Wochenende im Rathaus? Natürlich mitmachen, mitreden und mitbestimmen. Dies ist das Motto des Offenen Rathauses am Sonnabend, 10. Juni, von 9 bis 17 Uhr. Hier können die Dresdner Bürger sich nicht nur einen Einblick in die verschiedenen Ämter verschaffen, sondern auch hautnah und authentisch den politischen Alltag erleben.

03.06.2017

Neue Pläne für das Standsteinrelief, das früher das mittlerweile abgerissene Kühlhaus an der Weißeritzstraße zierte. Der Grundstücksbesitzer erwägt nach Angaben von Dresden Oberbürgermeister Dirk Hilbert eine Aufstellung des Reliefs in der Nähe seines ursprünglichen Standortes.

03.06.2017
Lokales Hungerkatastrophe in Afrika - Straßenaktion in Dresden gegen Hungersnot

Mit bundesweiten Straßenaktionen – auch auf dem Neumarkt vor der Dresdner Frauenkirche – hat das Bündnis „Gemeinsam für Afrika“ am Freitag auf die dramatische Hungerkatastrophe in Afrika aufmerksam gemacht und zu Spenden aufgerufen.

03.06.2017
Anzeige