Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hintergrund: Was ist die Exzellenzinitiative?
Dresden Lokales Hintergrund: Was ist die Exzellenzinitiative?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 09.09.2015
Die Technische Universität Dresden will Exzellenzuni werden. Quelle: Franziska Schmieder
Anzeige

In der ersten Phase der Initiative von 2006-2011 wurden in zwei Runden (im Jahre 2006 und 2007) insgesamt 1,9 Milliarden Euro für die drei Förderlinien zur Verfügung gestellt. Geld, das zu 75 Prozent vom Bund und zu 25 Prozent von den Ländern stammt. Ende Mai 2009 haben Bund und Länder beschlossen, die Exzellenzinitiative über das Jahr 2012 hinaus für weitere fünf Jahre mit einem Gesamtfördervolumen von 2,7 Milliarden Euro fortzusetzen.

Die formale Ausschreibung der aktuellen Exzellenzinitiative erfolgte im März 2010. Im September 2010 wurden dann zunächst die von 65 Universitäten eingereichten Antragsskizzen durch Gutachter bewertet, die ihrerseits Empfehlungen an die gemeinsame Kommission aus Vertretern der DFG und des Wissenschaftsrates abgaben. Am 2. März 2011 wurden 32 Universitäten aufgefordert, bis zum 1.September die jeweiligen Anträge für Graduiertenschulen, Exzellenzcluster und Zukunftskonzepte als Vollanträge einzureichen. Diese wurden wiederum von internationalen Gutachtern bewertet.

Das letzte Wort über mögliche Förderungen liegt beim Bewilligungsausschuss für die Exzellenzinitiative, der sich aus den Mitgliedern der Gemeinsamen Kommission sowie Vertretern des Bundes und der Länder zusammen setzt. Er arbeitet auf Grundlage der Förderempfehlungen, die die gemeinsame Kommission vorher abgegeben hat. Die Förderentscheidungen für die zweite Phase der Exzellenzinitiative werden am Freitag in Bonn bekannt gegeben. Die fünfjährige Förderung beginnt dann im November.

lbo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An einem Warnstreik der Kfz-Handwerker am Mittwoch vor der Mercedes-Filiale an der Dohnaer Straße in Dresden haben sich nach Angaben der IG Metall mehr als 200 Beschäftigte beteiligt.

09.09.2015

"Das ist doch eigentlich nichts Besonderes", meint Matthias Enke. 185 Mal hat der Dresdner bisher Blut gespendet, dafür zeichnet ihn das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am heutigen Weltblutspendetag in Berlin aus.

09.09.2015

Bunt, bunter, Neustadt – ein Attribut, welches den Dresdner Stadtteil bereits zum 22. Mal dazu veranlasst, sich an drei Tagen gehörig selbst zu feiern. Von Freitag bis zum Sonntag findet die „Bunte Republik Neustadt“ statt.

09.09.2015
Anzeige