Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Herz statt Hetze ruft zu Protest gegen Pegida-Geburtstag auf
Dresden Lokales Herz statt Hetze ruft zu Protest gegen Pegida-Geburtstag auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 30.09.2016
Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Wie schon im Vorjahr ruft „Herz statt Hetze“ zum Protest gegen den Jahrestag der Pegida-Gründung auf. Wie der Zusammenschluss von antirassistischen Initiativen, Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen mitteilte, sind für den 17. Oktober zwei Demonstrationen geplant.

Während Pegida voraussichtlich auf dem Theaterplatz aufläuft, startet Herz statt Hetze an der TU Dresden und am Bahnhof Neustadt. Von beiden Startpunkten soll es an dem Montag ab 16 Uhr zum Pirnaischen Platz gehen, wo sich beide Demo-Züge treffen. Gemeinsam sollen dann alle weiter zum Postplatz laufen. Dort soll 18.30 Uhr die Abschlusskundgebung mit Musik und Wortbeiträgen beginnen.

Gepostet von Herz statt Hetze am Freitag, 30. September 2016

„Freiheit, Gleichheit und Menschlichkeit sind in Gefahr“, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Aufruf. Man werde die Unanständigen nicht die Oberhand gewinnen lassen.
Im Vorjahr hatte Herz statt Hetze am 19. Oktober mehr als 20.000 Menschen auf die Straße gebracht, hatte „Durchgezählt“ damals geschätzt. Erstmals waren an diesem Tag mehr Menschen gegen als mit Pegida auf die Straße gegangen. Allerdings war der 19. Oktober 2015 auch von Gewalttaten überschattet. Neonazis und Linksextreme hatten sich untereinander und mit der teils komplett überforderten Polizei heftige Auseinandersetzungen geliefert.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Kraftwerk Mitte in Dresden ist fertig - Vorhang auf am 16. Dezember

Am 16. Dezember werden die beiden Theater im Kraftwerk Mitte mit zwei Festakten eingeweiht. Am Vormittag feiern die Mitarbeiter beider Häuser, am Abend geladene Gäste und die Dresdner. Vor der offiziellen Einweihung gibt es am 11. Dezember einen Tag der offenen Tür.

30.09.2016

Der Physiker Prof. Burkard Hillebrands ist der neue wissenschaftliche Direktor im Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) Dresden

30.09.2016
Lokales Berliner investieren in Dresden 22,8 Millionen Euro - Gorbitzer Einkaufszentren verkauft

Die TLG Immobilien AG Berlin hat in Gorbitz für 22,8 Millionen Euro netto zwei benachbarte Einkaufszentren erworben. Das „Sachsen-Forum“ und das Fachmarktzentrum Merianplatz sind zu 99 Prozent vermietet und werden künftig als ein Komplex geführt.

30.09.2016
Anzeige