Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Herrchen oder Frauchen gesucht: Vermittlungswochenende im Dresdner Tierheim
Dresden Lokales Herrchen oder Frauchen gesucht: Vermittlungswochenende im Dresdner Tierheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

Das Dresdner Tierheim wird von der Stadt Dresden betrieben.

Die Mitarbeiter kümmern sich um Fundtiere und Abgabetiere, um sie zeitnah weiterzuvermitteln. Außerdem nimmt das Heim Tiere auf, die den Haltern wegen Verstößen gegen das Tierschutzrecht weggenommen wurden, deren Halter eine artgerechte Versorgung nicht gewährleisten konnten oder deren Besitzer in persönliche Notlagen geraten sind.

Darüber hinaus geben die Behörden sogenannte gefährliche Hunde in die Obhut der Tierpfleger, wenn deren Halter die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllen. Es können auch Tiere abgegeben werden, deren Besitzer die Haltung aus persönlichen Gründen nicht mehr gewährleisten können. Eine Aufnahme ist immer abhängig von den Kapazitäten und kann nicht garantiert werden. Das Stetzscher Tierheim bietet Platz für rund 60 Hunde und 90 Katzen. Außerdem kümmern sich die Tierheimmitarbeiter um Nager und Vögel. Es verfügt über zwei Nagerstuben und einen Vogelraum. Zudem sind diverse Unterbringungsmöglichkeiten für andere Tierarten vorhanden. .

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-3968719078001-DNN]  Dresden. Bunker in Dresden sollten zu Zeiten des Kalten Krieges im Notfall für Sicherheit sorgen. Drei der sogenannten Zivilschutzbunker gibt es in der Dresdner Innenstadt.

09.09.2015

Das goldene Buch der Stadt Dresden strahlt matt. Der schwarze Einband aus Leder wirkt edel und schlicht, mittig auf dem Buchdeckel leuchtet das Wappen der sächsischen Landeshauptstadt und die Seitenränder glänzen goldfarben.

09.09.2015

Am Neujahrstag 2015 sind in Sachsens Kliniken zahlreiche Kinder zur Welt gekommen - überwiegend Jungen. Eine Minute nach Mitternacht war Quentin im Dresdner Universitätsklinikum da, wie eine Hebamme am Donnerstag sagte.

09.09.2015