Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Herbstmarkt auf Dresdner Altmarkt beginnt
Dresden Lokales Herbstmarkt auf Dresdner Altmarkt beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 07.09.2017
Auch vergangenes Jahr besuchten zahlreiche Menschen bei gutem Wetter den Herbstmarkt auf dem Altmarkt. Quelle: Agentur Schröder
Dresden

Während sich der Sommer langsam verabschiedet, findet ab Freitag auf dem Altmarkt schon jetzt ein kulinarischer Jahreszeitenwechsel statt. Vom 8. September bis zum 3. Oktober verkaufen über 100 Händler täglich von 10 bis 19 Uhr verschiedene Köstlichkeiten wie Baumkuchen, geräucherte Würste, frisch gebackenes Brot und Pilze. Auch regionales Gemüse und Imkereierzeugnisse sowie raffinierte Handwerkskunst und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und Fahrgeschäfte werden dort geboten.

Offiziell eröffnet der Herbstmarkt am 8.September um 11 Uhr mit Livemusik und einem Fassbieranstich. Vom 13. bis 17. September gibt es unter ungarischem Motto landestypische Köstlichkeiten wie Speck von Mangalica-Schwein, Ziegenkäse, ungarischer Wein und Palinka. Dazu präsentieren zehn Bäckereien am 16. und 17. September bei einem traditionellen Brotmarkt ihre neuesten Kreationen.

Am Sonnabend, dem 16. September, rufen nachhaltige Vereine von 11 bis 18 Uhr zu einem autofreien Tag auf, für den ein Abschnitt auf der Wilsdruffer Straße zwischen dem Altmarkt und dem Kulturpalast für Autos gesperrt wird. Der Zugang zu dem Parkhaus unter dem Altmarkt bleibt jedoch von beiden Seiten aus geöffnet, so dass Autos auch weiterhin dort parken können, die Straße jedoch nicht durchgängig befahrbar ist. An dem blockierten Wegstück klären die Initiatoren über das Thema Nachhaltigkeit auf, stellen umweltfreundliche Alternativen wie das Carsharing vor und verkaufen gebrauchte Fahrräder. Ab 13 Uhr wird zudem eine Diskussionsrunde mit der Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen zum Thema „Brauchen wir alternative Verkehrsmittel und sind zu finanzieren?“ veranstaltet.

Am 23. September können sich Besucher bei der Kreispilzberaterin und Kreisnaturschutzbeauftragten des Landkreises Mittelsachsen, Sieglinde Köhler, darüber informieren, wo essbare Pilze wachsen. Pilzsammler können sich hierbei auch vor Ort über ihren Fund beraten lassen und zudem in einem Wettstreit der Markthändler das beste Pilzgericht zum Gewinner küren.

Von Katharina Jakob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Wassertaufe für 50 ausgelernte Drucker und Mediengestalter - Gautschfest im BSZ für Bau und Technik Dresden

Knapp 50 ausgelernte Drucker und Mediengestalter gehen am Sonnabend, 9. September, ab 9.15 Uhr auf dem Schulhof des Beruflichen Schulzentrums für Bau und Technik (BSZ) Dresden unfreiwillig baden.

07.09.2017

Die Dresdner Johanniter-Hilfsgemeinschaft hat am Donnerstag im Haus der Kirche in der Dresdner Dreikönigskirche ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. 80 Mitglieder zählt die Gemeinschaft, die seit 1997 unter dem achtspitzigen Kreuz des Johanniterordens dienstbar sind.

07.09.2017

Am 15. September haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wieder die Gelegenheit, über ihre Wunschkandidaten der Bundestagswahl 2017 abzustimmen. Ihre Stimmen beeinflussen zwar nicht die Zusammensetzung des Bundestags, zeigen aber zumindest den Erwachsenen, was die Junioren wollen.

07.09.2017