Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hasenbergfest für Willkommenskultur am Sonntag an der Dresdner Synagoge
Dresden Lokales Hasenbergfest für Willkommenskultur am Sonntag an der Dresdner Synagoge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 14.09.2015
„Es ist Zeit, nicht nur im Protest Gegengewichte zu Pegida und den rassistischen Ausschreitungen in und um Dresden zu setzen“, so Silvio Lang, Sprecher des Bündnisses Dresden Nazifrei. Quelle: Martin Förster foerstermartin.de
Anzeige

Organisiert wird die Veranstaltung unter anderem vom Netzwerk „Dresden für alle“, dem Schülerbündnis „Bildung statt Rassismus“ und dem Bündnis Dresden Nazifrei.  

Geplant sind zwischen 15 und 20 Uhr diverse Programmpunkte und Workshops, zum Beispiel zum Umgang mit Alltagsrassismus. Initiativen stellen sich vor und informieren über ihre Arbeit. Das Ganze umrahmt ein Spiel- und Bastelangebot, musikalische Unterhaltung und ein Mitbringbuffet. 

Ziel des Festes soll es sein, Akteure und Initiativen mit interessierten Menschen zusammenzubringen. „Es ist Zeit, nicht nur im Protest Gegengewichte zu Pegida und den rassistischen Ausschreitungen in und um Dresden zu setzen“, so Silvio Lang, Sprecher des Bündnisses Dresden Nazifrei. „Am Sonntag wollen wir ermöglichen, dass man an einem Ort viele Akteure der Dresdner Zivilgesellschaft kennen lernen kann.“

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entscheidung ist gefallen: die Debütantinnen des 11. Semperopernballs werden die Farben Peaches, Wassermelone und Gerberapink tragen. 2500 Menschen beteiligten sich beim Online-Voting und wählten mit 673 Stimmen den Kleinmädchentraum in Pfirsich auf Platz eins.

14.09.2015

Auftritte vor einem Millionenpublikum, Ruhm, ein prall gefülltes Konto und Blitzlichtgewitter. Viele junge Menschen träumen von einer Karriere als Showstar – TV-Casting-Shows sollen helfen, diesen Traum zu verwirklichen.

14.09.2015

Die Suizidzahlen in Sachsen steigen wieder an. Wie aus einer Antwort von Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) auf eine Anfrage des Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag, Volkmar Zschocke, hervorgeht, nahmen sich 2013 insgesamt 664 Menschen das Leben.

14.09.2015
Anzeige