Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hans-Peter Lühr hält Vortrag in der Frauenkirche
Dresden Lokales Hans-Peter Lühr hält Vortrag in der Frauenkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 26.06.2017
Hans-Peter Lühr  Quelle: Tomas Petzold
Anzeige
Dresden

 Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Donnerstagsforum“ lädt die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche am 29. Juni um 19.30 Uhr zum Vortrag ein. Es spricht Hans-Peter Lühr, Vizepräsident des Sächsischen Kultursenats und von 1991 bis 2016 Herausgeber der Dresdner Hefte sowie Geschäftsführer im Dresdner Geschichtsverein. Thema seines Vortrags ist „Training des aufrechten Ganges – Opposition und neue Bürgerschaftlichkeit in der Kultur der 1980er Jahre“. Darin geht es um die gesellschaftliche Krise in den späten Zeiten der DDR und die kirchliche Umwelt- und Friedensbewegung, in welcher die neue Bürgerschaftlichkeit ihren Schutz fand. Einlass ist um 19 Uhr am Eingang F der Frauenkirche. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis vergangenen Freitag lag in der Dresdner Frauenkirche ein Kondolenzbuch anlässlich des Todes von Altbundeskanzler Helmut Kohl aus. 221 Bürger drückten darin ihre Dankbarkeit, ihren Respekt und auch ihre Bewunderung für die politische Leistung des am 16. Juni verstorbenen Politikers aus. Was nun mit dem Buch passiert, steht noch nicht fest.

30.06.2017

Zum offenen Ausstellungssonntag lädt das Jugend-Öko-Haus am 2. Juli von 13 bis 17 Uhr ins kleine Kavaliershaus am Palaisteich. Neben allerlei faszinierender Schlangen, Spinnen und Amphibien ist das Pärchen der seltenen Smaragdeidechsen eines der Highlights in den Terrarien.

26.06.2017

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen die Dresdner Seenotrettungsorganisation Mission Lifeline. Eine Privatperson hat den Vereinsvorsitzende Axel Steier und seinen Vize Sascha Pietsch angezeigt, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Lorenz Haase den DNN bestätigte. Ihnen werde vorgeworfen, Ausländer einzuschleusen.

27.06.2017
Anzeige