Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Handwerkskammer Dresden fordert Senkung des Beitrags für Arbeitslosenversicherung
Dresden Lokales Handwerkskammer Dresden fordert Senkung des Beitrags für Arbeitslosenversicherung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 03.08.2017
Quelle: André Wirsig
Dresden

Im Januar 2011 lag die Arbeitslosenquote laut der Bundesagentur für Arbeit in Deutschland bei 7,1 Prozent (drei Millionen Arbeitslose). Seitdem ist die Zahl stetig gesunken: Aktuell liegt sie bei 5,6 Prozent und 2,5 Millionen Arbeitslosen. Dementsprechend stiegen auch die Rücklagen aus den Beiträgen für die Arbeitslosenversicherung von Ende 2015 von 6,5 auf rund 11,5 Milliarden Euro.

Aus diesem Grund, argumentiert Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, müsse der Beitragssatz für die Arbeitslosenversicherung signifikant gesenkt werden: „Die Höhe der Rücklagen macht deutlich, dass der Staat Arbeitnehmer und Betriebe an dieser Stelle zeitnah entlasten muss. Gerade für das Handwerk als personalintensive Branche, bei der der Lohnkostenanteil zwischen 40 und 45 Prozent liegt, ist es wichtig, ein Zeichen zur Entlastung des Faktors Arbeit zu setzen.“ Der Meinung von Dittrich nach muss hinterfragt werden, ob der seit 2011 geltende Beitragssatz von drei Prozent sechs Jahre später noch zeitgemäß ist.

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollte schon lange gebaut werden, doch die Genehmigung ließ auf sich warten. Jetzt liegt sie vor: Die Landesdirektion Sachsen hat Grünes Licht für die Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße gegeben. Der eigentliche Bau beginnt aber erst im Frühjahr 2018.

20.04.2018
Lokales DNN-Sommerserie: Wir bringen Sie auf Linie - Von Immergrün zur Altbaulandschaft

Wer sitzt eigentlich in Dresdens Straßenbahnen und auf welchen Linien kann die Stadt besonders gut erkundet werden? In unserer Sommerserie „Auf Linie“ stellen wir zweimal wöchentlich eine Straßenbahnlinie mit ihren Besonderheiten vor. Heute geht es mit der "12" von Leutewitz nach Striesen.

04.08.2017

Der Prozess über das pädagogische Konzept und die Genehmigung der Natur- und Umweltschule Dresden vor dem Oberverwaltungsgericht Bautzen wird fortgesetzt. Das teilte Gerichtssprecherin Norma Schmidt-Rottmann am Mittwoch auf Anfrage der DNN mit. Auch die Aktive Schule Dresden muss um ihre Zukunft bangen.

03.08.2017