Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hamburger verkaufen Wohngebäude am Postplatz
Dresden Lokales Hamburger verkaufen Wohngebäude am Postplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 04.12.2015
So soll das Wohngebäude an der Schweriner Straße/Hertha-Lindner-Straße aussehen. Rechts ist das Motel One am Postplatz angedeutet. Quelle: Visualisierung: Revitalis

Der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate AG hat ein Wohngebäude am Postplatz verkauft, das noch gar nicht gebaut ist. Käufer des Projektes ist laut Revitalis-Sprecherin Svea Hoffmann der Münchner Spezialist für Immobilien-Investitionen BMO Real Estate Partners.

Über den Kaufpreis haben die Parteien laut Hoffmann Stillschweigen vereinbart.

Auf einem 4572 Quadratmeter großen Grundstück an der Schweriner Straße und der Hertha-Lindner-Straße werden bis 2017 auf rund 10 500 Quadratmetern Wohnfläche voraussichtlich 140 hochwertige Mietwohnungen entstehen, kündigte Hoffmann an. Im Erdgeschoss sollen 1800 Quadratmeter Einzelhandelsflächen entstehen, außerdem sind 160 Stellplätze in einer Tiefgarage geplant. Für den Entwurf und die Fassadenplanung ist das Hamburger Architekturbüro MPP Meding Plan + Projekt verantwortlich. Das Büro hatte im vergangenen Jahr einen vom Stadtplanungsamt und der Revitalis ausgelobten Fassadenwettbewerb gewonnen.

BMO-Investmentchef Thomas Hübner erklärte, die attraktive Projektentwicklung am Postplatz sei die perfekte Ergänzung für das Portfolio des Fonds. Revitalis-Vorstand Andreas Lipp sagte, derzeit befinde man sich mit der BMO in enger Abstimmung, um zwei weitere Projekte gemeinsam umzusetzen.

Die Revitalis errichtet gegenwärtig das Prager Carrée am Wiener Platz. Außerdem plant das Unternehmen ein Wohngebäude sowie ein Hotel am Wettiner Platz.

Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Die Bodenbacher funktioniert jeden Tag, aber mit dem Postplatz bin ich nicht glücklich." So beschreibt Reiner Zieschank, scheidender Vorstand der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB), beim Rückblick auf seine Dienstjahre das Ergebnis zweier umstrittener Bauprojekte in Dresden.

04.12.2015

Sehen, riechen, schmecken, hören, fühlen - Brot kann so viel mehr, als nur verschlungen werden. Das sieht auch Brotliebhaber Tino Gierig, Bäckermeister und Konditor im Dresdner Backhaus, so und stellte sich der Ausbildung zum Brot-Sommelier.

04.12.2015

Feste, Shopping, Demos: Am Wochenende wird es voll in Dresdens Innenstadt. Am Sonnabend lockt das Stollenfest die Massen auf den Striezelmarkt, am verkaufsoffenen Adventssonntag werden Tausende die Geschäfte zwischen Hauptbahnhof, Prager Straße und Altmarkt stürmen.

04.12.2015
Anzeige