Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hamburger kaufen am Neumarkt ein
Dresden Lokales Hamburger kaufen am Neumarkt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 18.09.2017
Das grüne Gebäude links gehört jetzt den Hamburgern. Quelle: Landeshauptstadt Dresden
Anzeige
Dresden

Neuer Eigentümer für das Haus „Zum Schwan“ im Neumarktquartier II mit der Postanschrift An der Frauenkirche 13: Die DC Values GmbH & Co. KG hat gemeinsam mit einem Hamburger Privatinvestor das Gebäude mit historischer Fassade und 6000 Quadratmetern Mietfläche erworben. „Die Gelegenheit, ein solches Schmuckstück in erster Reihe zur Dresdner Frauenkirche langfristig zu erwerben, bekommt man nur sehr selten. Umso mehr freut es uns, unser Engagement in Dresden mit diesem Investment ausbauen zu können, erklärte Nicky Georg Kisitzky, Geschäftsführer von DC Values.

Vor wenige Wochen hatte DC Values bereits das Gebäude Wöhrl-Plaza auf der Prager Straße gekauft (DNN berichteten). Mit dem Objekt „Zum Schwan“ komme nun eine zweite prominente Immobilie ins Portfolio der Immobilieninvestmentgesellschaft. „Wir sind überzeugt von dem Standort Dresden und dem langfristigen Potenzial der Stadt“, so Carsten Fischer, geschäftsführender Gesellschafter. „Daher sind wir auch an weiteren Investments in der Dresdner Innenstadt interessiert.“ Die Kulturmetropole Dresden zähle zu den dynamischsten Städten Deutschlands.

Über den Kaufpreis äußerte sich die Gesellschaft nicht. DC Values wurde 2009 gegründet und investiert in Einzelhandelsimmobilien und Geschäftshäuser in Bestlagen deutscher Groß- und Mittelstädte. Seit 2009 hat die Gesellschaft Geschäfte in einem Umfang von rund 1,6 Milliarden Euro getätigt. Sie erwarb unter anderem Immobilien in München, Frankfurt/Main, Hamburg und Düsseldorf.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wissenschaftler der TU Dresden entwickeln Konzepte zur nachhaltigen Sanierung von Burgen, Schlössern und Klöstern. Das am Institut für Bauklimatik der Fakultät Architektur angesiedelte Forschungsprojekt zu Erhalt und Bewirtschaftung der historischen Bauten wird nun vom Bund mit rund 1,3 Millionen Euro gefördert.

18.09.2017

Am 23. September können sich die Dresdner wieder als Stammzellspender typisieren lassen. Von 15 bis 20 Uhr können sich Freiwillige kostenfrei im Feldschlösschen-Stammhaus an der Budapester Straße in die Datenbank der DKMS aufnehmen lassen.

18.09.2017

Zahlreiche Kunden der Deutschen Post standen am Montagmorgen vor verschlossenen Türen. Grund dafür sind Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di bei der Postbank. Betroffen waren 15 Filialen in Dresden und Umgebung.

18.09.2017
Anzeige