Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Haltestelle am Elbepark wird repariert
Dresden Lokales Haltestelle am Elbepark wird repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 21.09.2018
Die Haltestelle am Elbepark und die benachbarten Gleisbögen werden erneuert (Symbolbild). Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Von Montag, dem 24. September, 4 Uhr bis Mittwoch, dem 3. Oktober 2018, ebenfalls 4 Uhr, werden die Straßenbahnlinien 9 und 13 umgeleitet. Die Linie 9 verkehrt von Prohlis kommend ab Altpieschen weiter über Mickten nach Radebeul Ost. Die Linie 13 endet ganztägig in der Gleisschleife Mickten am Dreyßigplatz.

Ab der Straßenbahnhaltestelle Mickten fahren Busse „EV9“ als Ersatz über die Lommatzscher Straße zum Elbepark und weiter bis Kaditz. Alternativ kann auch die parallel verkehrende Buslinie 64 genutzt werden. Die Einsatzzeit der Buslinie 79 zwischen Mickten und Übigau wird von 5 Uhr bis täglich 1 Uhr verlängert. Die Haltstellen „Trachauer Straße“ und „An der Flutrinne“ werden nur durch die „79“ bedient.

Grund der Einschränkungen sind Reparaturen an der Haltestelle am Elbepark. Nach vielen Jahren des Betriebes müssen die speziellen Randsteine der Haltestelle erneuert werden. Die beiden Gleisbögen auf der Lommatzscher Straße in die Pieschener Straße müssen ebenfalls verschleißbedingt ausgetauscht werden. Die Kosten von rund 70 000 Euro werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) für die Instandhaltung der Infrastruktur bestritten.

Die Linienbusse der „64“ halten während der Bauzeit nicht in der zentral gelegenen Haltestelle am Elbepark sondern in gleicher Höhe am Fahrbahnrand. Für den Autoverkehr gibt es nur stadteinwärts Einschränkungen durch den Schienentausch an der Pieschener Straße.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Asien, die USA und später Europa ab 2019/20 schrittweise den neuen Mobilfunk-Standard der fünften Generation (5G) einführen, erwarten viele Experten davon eine mittlere Revolution. Dresden ist in der kommenden Woche Gastgeber für eine der wichtigsten internationalen 5G-Konferenzen.

21.09.2018
Lokales Patientendaten für Forschung - Uni-Medizin bekommt Geld für IT-Ausbau

Noch sind Daten aus Krankenhäusern und der medizinischen Forschung einzelne Inseln. Das soll sich künftig zumindest am Dresdner Uniklinikum ändern. Mit einer Förderung in Millionenhöhe sollen digitale Brücken geschaffen und so anonymisierte Patientendaten auch der Forschung zugänglich gemacht werden.

21.09.2018
Lokales Dresden hat alle Hände voll zu tun - 150 Dreck-Weg-Probleme im Monat

150 Mal im Monat melden Dresdner mit der Dreck-Weg-App illegale Müllablagerungen oder verschmutzte Straßen. Auch auf Graffiti-Schmierereien weisen die Bürger die Verwaltung hin. Die ist meist recht schnell beim Beheben der Probleme.

21.09.2018