Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Halbzeit bei Fit im Park
Dresden Lokales Halbzeit bei Fit im Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 03.07.2018
Fit im Park Quelle: Gesundheitsamt Dresden
Anzeige
Drseden

Das kostenlose Sommer-Sportprogramm „Fit im Park“ geht in die zweite Halbzeit. Bis jetzt haben bereits knapp 700 Dresdner unter freiem Himmel verschiedene Sportangebote ausprobiert.

Neben Taekwondo, das mittwochs von 17 bis 18 Uhr auf der Helmut-Schön-Allee gegenüber dem Deutschen Hygienemuseum stattfindet, gibt es beispielsweise noch Zumba, Qi Gong oder Training mit dem Multi-Elastikband. Auch für Mütter, Kinder oder Menschen mit Behinderungen gibt es spezielle Angebote, wie Bogenschießen für Rollstuhlfahrer. Die insgesamt 14 verschiedenen Kursangebote finden auf den vier Grünflächen Sportpark Ostra, Sportpark Weißig, Helmut-Schön-Allee und Cockerwiese im Stadtgebiet statt.

Erfahrene Trainer leiten die Gruppen an und unterstützen bei der Ausführung der Übungen. Noch bis zum 31. Juli kann jeder kostenlos und ohne Anmeldung mitmachen.

„Fit im Park“ wurde vergangenes Jahr ins Leben gerufen und stieß auf gute Resonanz. Rund 1400 Teilnehmer nutzen das Sport- und Bewegungsangebot bei der Premiere. Das Projekt wird vom Dresdner Gesundheitsamt und dem „Stadt Sportbund Dresden“ organisiert und von zahlreichen Sponsoren unterstützt.

Das vollständige Kursprogramm ist unter dresden.de mit dem Stichwort „Fit im Park“ verfügbar.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo könnten in Dresden Neubaugebiete entstehen oder wie könnten neue Straßen zukünftig verlaufen? In den Ortsämtern können alle ab sofort den Entwurf zum neuen Flächennutzungsplan einsehen und Kritik loswerden. Danach wird er dem Stadtrat vorgelegt und soll für die nächsten zehn bis 15 Jahre gelten.

03.07.2018

Nach dem Stadtratsbeschluss will der Investor für das Robotron-Areal keine Zeit verlieren – und dort deutlich mehr Wohnungen errichten, als bisher angekündigt.

03.07.2018
Lokales Bilanz des Stadtrats-TV in Dresden - Schulnetzplan als Quotenhit

Wer schaut sich Stadtratssitzungen freiwillig am heimischen Computer an? Das weiß die Verwaltung nicht. Es sind aber einige Menschen, die den Livestream aus dem Rathaus verfolgen. Es gibt sogar Quotenhits.

03.07.2018
Anzeige