Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Gymnasiasten wollen Schulhaus vor Verfall schützen
Dresden Lokales Gymnasiasten wollen Schulhaus vor Verfall schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 09.09.2015
Mit einer Schülerkette um das Gymnasium Plauen wollten die Jugendlichen symbolisch das Gebäude vor weiterem Verfall retten. Quelle: Carola Fritzsche

Wie berichtet, befindet sich das Gebäude, Baujahr 1896, in katastrophalem Zustand. Im vergangenen Jahr war Putz von der Decke in den Klassenraum gekracht, die Wasserleitung geplatzt und ein Waschbecken von der Wand gefallen. Sowohl CDU als auch SPD setzen sich für das Plauener Gymnasium ein: Die CDU habe die baldige, etwa 20 Millionen Euro teure Komplettsanierung der Schule in ihr Wahlprogramm aufgenommen, sagte Stadtrat Ingo Flemming. "Wir haben eine Anfrage im Ortsbeirat auf den Weg gebracht, wir wollen von der OB vor allem wissen, ab wann und in welchem Umfang mit der Sanierung zu rechnen ist", so SPD-Stadtrat Albrecht Pallas.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.04.2014

Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schatzsuche im Zeitalter der Technik: Sieben junge Nachwuchswissenschaftler der 3. bis 5. Klasse steuerten gestern in den Technischen Sammlungen Dresden (TSD) zielsicher auf die versteckte Holzkiste zu.

09.09.2015

Die Stadt soll drei Grundstücke aus ihrem Besitz für den Kauf durch Bauherrengemeinschaften ausschreiben. Das schlägt die Verwaltung jetzt vor. Dabei sollen die Objekte zum Festpreis angeboten werden.

09.09.2015

Die Landeshauptstadt Dresden hat der Arbeitsgemeinschaft (Arge) für die Sanierung des Rathauses fristlos gekündigt (DNN berichteten). In einem Schreiben an die Stadträte erläutert Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU), der für das Hochbauamt zuständig ist, warum die Stadt die Planer schasste.

09.09.2015