Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Gutachten: Dachkonstruktion und Minusgrade schuld am Dachschaden der Dresdner Energieverbund-Arena
Dresden Lokales Gutachten: Dachkonstruktion und Minusgrade schuld am Dachschaden der Dresdner Energieverbund-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 09.09.2015
Das wetter und Konstruktionsfehler sollen der Grund für die Dachrisse in der Energieverbund-Arena sein. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Dies teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Laut den ersten Ergebnissen der Experten hätte das Weichdach das Zusammenziehen und Ausdehnen der Konstruktion durch das Frost-Tau-Wetter nicht ausgehalten. Dadurch hätten sich sogenannte „Kerbrisse" gebildet. Zudem stellten die Gutachter laut Stadt Ausführungsfehler fest.

Eine endgültige Stellungnahme liege aber noch nicht vor. Zwar sind Schadensaufnahme und Laboruntersuchungen vorläufig abgeschlossen, es stünden aber noch weitere Untersuchungen an.

Zudem prüft die Stadt, welche Konsequenzen sich für die nötige Sanierung ergeben. Das Dach sei nicht akut einsturzgefährdet, muss aber grundhaft saniert werden, nachdem zunächst für 150.000 Euro ein provisorisches Notdach auf die rissigen Bahnen verlegt wurde. Ob die Stadt Haftungsansprüche geltend machen kann, werde zur Zeit von Anwälten geprüft.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Studenten und Forscher der TU Dresden haben auf der Cebit in Hannover mehrere Preise gewonnen. Wie die Technische Universität am Donnerstag mitteilte, gingen beim sogenannten „Apps4Deutschland"-Wettbewerb gleich zwei Preise nach Sachsen.

09.09.2015

Die Einführung der Blauen Tonne sorgt auf der nördlichen Elbseite in Dresden weiterhin für Probleme. Mitte Februar hatte die Stadtverwaltung versprochen, innerhalb von zwei Wochen alle bestellten Altpapiertonnen aufstellen zu lassen.

09.09.2015

März können sich knapp 1,9 Millionen sächsische Frauen feiern lassen. Mit einem Anteil von 51 Prozent machen sie die Mehrheit der erwachsenen Bevölkerung aus, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch mit.

09.09.2015
Anzeige