Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Gunther Emmerlich unterstützt Benefizkonzert für den Weißen Ring

Spendenaktion Gunther Emmerlich unterstützt Benefizkonzert für den Weißen Ring

Gunther Emmerlich unterstützt ein Benefizkonzert zugunsten der Opferhilfevereinigung Weißer Ring e.V. Der Dresdner Sänger und Moderator erklärt gegenüber DNN, warum das für ihn selbstverständlich ist.

Voriger Artikel
Dresdnerin zu Gast bei Bundespräsident Joachim Gauck
Nächster Artikel
Pediga Dresden startet stabil auf niedrigem Niveau ins neue Jahr

 
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden.  „Die Zeitungen sind täglich voll mit Tätern. Irgendjemand muss sich auch um die Opfer kümmern“, findet Gunther Emmerlich. Deshalb – und weil er bei Projekten mit einem guten Zweck generell schlecht Nein-Sagen kann – unterstützt der Dresdner Sänger und Moderator ein Benefizkonzert zugunsten des Weisser Ring e.V., das am 1. Februar um 19 Uhr im Hygiene-Museum stattfindet.

Seit seiner Gründung im Jahr 1976 setzt sich der Weisse Ring für Opfer von Straftaten ein – durch materielle Hilfe, Begleitung zur Polizei oder durch persönliche Zuwendung – und will ein gesellschaftliches Bewusstsein für deren Leiden und Nöte schaffen. Der Landesverband Sachsen hat derzeit rund 150 ehrenamtlich tätige Mitarbeiter, in ganz Deutschland sind es etwa 3000 Opferhelfer. Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Bußgelder.

Hier sei die Hilfe deshalb besonders nötig, sagt Emmerlich. „Ich helfe, wo ich helfen kann. Wohlwissend, dass ich die Welt nicht retten kann. Es ist für mich selbstverständlich, Gutes zu tun. Das entspricht meiner christlichen Grundhaltung“, so der Dresdner. Rechtfertigen möchte er sich für sein Engagement aber nicht. Das sollten lieber diejenigen tun, die sich nicht für andere einsetzen.

Am 1. Februar wird Emmerlich als Moderator und Sänger auf der Bühne stehen. Er mache also das, was man von ihm erwartet, um das Anliegen auf unterhaltsame Art und Weise näherzubringen. Zudem präsentiert die Elbland Philharmonie Sachsen – dirigiert von Christian Voß – Ausschnitte aus Opern und Operetten sowie Walzer von Lincke, Lehár, Kálmán und der Familie Strauß. Als Solisten sind Jana Hruby (Sopran) und Sebastian Fuchsberger (Tenor) zu erleben.

Karten für das Benefizkonzert sind für 23,50 Euro unter der Nummer 03525/722 60 sowie per Mail an info@elbland-philharmonie-sachsen.de, LBsachsen@weisser-ring.de oder info@anwaltverband-sachsen.de erhältlich.

Spendenkonto: Weisser Ring e.V., IBAN: DE68 5505 0120 0000 3434 34

Von Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.