Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Grundsteinlegung für neues Vitanas Senioren Centrum in Dresden
Dresden Lokales Grundsteinlegung für neues Vitanas Senioren Centrum in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 07.10.2016
Das Senioren-Centrum auf dem rund 2820 Quadratmeter großen Areal am Sternplatz soll bis zu 131 älteren Menschen ein Zuhause bieten. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Der Grundstein für das zweite Senioren Centrum der Vitanas Gruppe im Stadtgebiet ist gelegt. Am Donnerstag wurde der Bau im Wohngebiet zwischen Sternplatz und World Trade Center in der Wilsdruffer Vorstadt offiziell feierlich begonnen. Die Grundplatte, in der sich einige Kinder der Kita „Schlaumäuse“ mit ihren Handabdrücken verewigt hatten, soll später den Eingangsbereich des Hauses zieren.

Siegbert Popko, Geschäftsbereichsleiter Pflege der Vitanas Gruppe, begrüßte die Gäste und gab einige Informationen zum neuen „Vitanas Senioren Centrum Am Sternplatz“. So werde das Haus auf dem rund 2820 Quadratmeter großen Areal bis zu 131 Senioren ein Zuhause sowie 80 Personen einen festen Arbeitsplatz bieten. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2018 geplant, Musterzimmer können voraussichtlich ab Herbst nächsten Jahres besichtigt werden. „Das Senioren Centrum ist in einem ruhigen Wohngebiet gelegen, trotzdem sind Einkaufsmöglichkeiten und verschiedene Dienstleistungsunternehmen im nahen Umfeld. Kulturelle Angebote, die historische Altstadt und die Elbe sind quasi vor der Tür. Außerdem ist die Anbindung an das Verkehrsnetz optimal“, freut sich Popko.

Der Bau wird circa elf Millionen Euro kosten, Investor und Bauherr ist die Ten Brinke Gruppe aus Bocholt, Architekt ist die HP&P Gruppe aus Gießen.

Von Gerrit Menk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Hauptbahnhof auf dem Wiener Platz wollen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ihren ersten kostenlosen WLAN-Zugang für alle einrichten. Die Tests laufen, spätestens zum Jahresende soll er verfügbar sein.

07.10.2016

Seit einer Woche gibt es am Neustädter Markt für Fußgänger einen neuen Weg zwischen der Augustusbrücke und dem Platz mit dem Goldenen Reiter. Möglich machten das die Verfüllungsarbeiten am Fußgängertunnel, von dem mittlerweile kaum noch etwas zu sehen ist.

07.10.2016

Ärger im Dresdner Landesfunkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR): Der gebührenfinanzierte Sender muss bei Auftritten mit Promotion-Aktionen in sächsischen Kommunen selbst Gebühren zahlen. Das sorgt intern für Verstimmung.

07.10.2016