Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Google+
Grüne kritisieren Polizeidurchsuchung beim Fanprojekt in Dresden

Razzia am Dienstag Grüne kritisieren Polizeidurchsuchung beim Fanprojekt in Dresden

Die Stadtratsfraktion der Grünen kritisiert die Durchsuchungen des Fanprojektes Dresden am Dienstag durch die Karlsruher Polizei. Generell begrüße man die Ermittlungen, doch das notwendige Augenmaß habe gefehlt.

Voriger Artikel
Dresdner Kinderweihnacht im Parkhaus
Nächster Artikel
Dresden will privaten Lastverkehr elektrifizieren

Polizisten bei der Razzia gegen Dynamo-Ultras am Dienstag.

Quelle: Tino Plunert

Dresden. Die Stadtratsfraktion der Grünen kritisiert die Durchsuchungen des Fanprojektes Dresden am Dienstag durch die Karlsruher Polizei. Generell begrüße man die Ermittlungen zur Verfolgung von Straftaten nach dem „martialischen“ Aufmarsch der Dynamo-Ultras, erklärte Torsten Schulze, Grünen-Sprecher für Wirtschaft und Sport. „Allerdings vermisse ich im Zusammenhang mit der Durchsuchung des sozialpädagogischen Dresdner Fanprojekts eine notwendige Sensibilität, da dieses wichtige Präventionsarbeit leistet und die langjährige Arbeit der Sozialarbeiter durch die Razzia zerstört wird“, so der Stadtrat.

Am Dienstag hatte sich bereits die Landtagsfraktion der Grünen sehr kritisch zu den Durchsuchungen geäußert. So hätte der Polizeieinsatz beim Fanprojekt der Gewaltprävention im Fußball einen „Bärendienst“ erwiesen, erklärte Landtagsabgeordneter Valentin Lippmann. So habe die Durchsuchung „das besondere Vertrauensverhältnis von Sozialpädagogen und Fußballfans“ zerstört, erklärte der Politiker

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.