Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Grüne kritisieren Polizeidurchsuchung beim Fanprojekt in Dresden
Dresden Lokales Grüne kritisieren Polizeidurchsuchung beim Fanprojekt in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 06.12.2017
Polizisten bei der Razzia gegen Dynamo-Ultras am Dienstag. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

Die Stadtratsfraktion der Grünen kritisiert die Durchsuchungen des Fanprojektes Dresden am Dienstag durch die Karlsruher Polizei. Generell begrüße man die Ermittlungen zur Verfolgung von Straftaten nach dem „martialischen“ Aufmarsch der Dynamo-Ultras, erklärte Torsten Schulze, Grünen-Sprecher für Wirtschaft und Sport. „Allerdings vermisse ich im Zusammenhang mit der Durchsuchung des sozialpädagogischen Dresdner Fanprojekts eine notwendige Sensibilität, da dieses wichtige Präventionsarbeit leistet und die langjährige Arbeit der Sozialarbeiter durch die Razzia zerstört wird“, so der Stadtrat.

Am Dienstag hatte sich bereits die Landtagsfraktion der Grünen sehr kritisch zu den Durchsuchungen geäußert. So hätte der Polizeieinsatz beim Fanprojekt der Gewaltprävention im Fußball einen „Bärendienst“ erwiesen, erklärte Landtagsabgeordneter Valentin Lippmann. So habe die Durchsuchung „das besondere Vertrauensverhältnis von Sozialpädagogen und Fußballfans“ zerstört, erklärte der Politiker

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag, den 10. Dezember findet im Parkhaus Klotzsche die traditionelle Kinder-Weihnachtsfeier statt. Los geht es am zweiten Advent um 15 Uhr. Dann wird gemeinsam Weihnachtsdeko gebastelt und vorgelesen.

06.12.2017

Am 6. Dezember übergab der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) der Dresdner Wohnungsnotfallhilfe 50 Schlafsäcke und Isomatten. Mit der Hilfsaktion sollen Dresdner Obdachlose unterstützt werden. Eine langfristige Lösung lässt jedoch weiterhin auf sich warten, kritisiert die SPD.

06.12.2017
Lokales Dresden zieht an München vorbei - Puppentheatersammlung zieht ins Kraftwerk Mitte

Die Verhandlungen waren zäh, aber erfolgreich: Die Puppentheatersammlung des Freistaats Sachsen zieht ins Kraftwerk Mitte. Und wird dort ab 2021 die Sammlung in München überflügeln.

07.12.2017
Anzeige