Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Grüne fordern mehr Personal in sächsischen Gedenkstätten
Dresden Lokales Grüne fordern mehr Personal in sächsischen Gedenkstätten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 29.11.2018
Die Gedenkstätte Münchner Platz in Dresden ist ein Ort der Erinnerung. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Für den Doppelhaushalt 2019 und 2020 fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag einen deutlichen Zuschuss für die Stiftung Sächsische Gedenkstätten. Zusätzliche 400.000 Euro jährlich sollen für pädagogisches Personal in der Gedenkstätte Münchner Platz in Dresden und weiteren Gedenkstätten sowie Initiativen in Sachsen verwendet werden. Außerdem sollen 100.000 Euro in eine Entwicklungskonzeption fließen, appelliert die Fraktion.

Begründet wird die geforderte Finanzspritze mit der Bedeutung historisch-politischer Lernorte und ihrem Bildungspotenzial für junge Menschen in Dresden und Sachsen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „Dehner Hilfsfonds für Menschen in Not“ unterstützt die Tafel in Dresden im Rahmen einer Weihnachtsaktion mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro.

28.11.2018

Kay H., Michael B. und Mehdi B. standen schon einmal wegen schwerer Vergewaltigung und Freiheitsberaubung vor dem Landgericht. Ihr Opfer war allerdings zu traumatisiert für eine Aussage. Am Dienstag erfolgte der zweite Anlauf. Die Angeklagten gaben sich genervt.

29.11.2018

Die Wohnzuschüsse für Hartz IV-Empfänger in Dresden steigen ab dem kommenden Jahr. Von der Erhöhung um 3,4 bis 11,2 Prozent profitieren vor allem Alleinlebende und große Familien mit vier und mehr Haushaltsangehörigen.

28.11.2018