Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Großes Staunen beim Tag der offenen Albertstadt
Dresden Lokales Großes Staunen beim Tag der offenen Albertstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 22.10.2016
Ein Polizeihund der Bereitschaftspolizei Dresden zeigt sein Können.   Quelle: Anja Schneider
Dresden

 Sirenen ertönen, ein Hubschrauber landet, Nebeltöpfe und Böller werden gezündet: Zum Tag der offenen Albertstadt boten die teilnehmenden Behörden, allen voran die Bereitschaftspolizei Dresden, den Besuchern jede Menge Action. Begeistert inspizierten vor allem die jungen Gäste einen am Sonnabendvormittag gelandeten Polizeihubschrauber, begutachteten Wasserwerfer, Streifenwagen und Ausrüstung. Größte Aufmerksamkeit sicherten sich auch die Polizeipferde, die ihr Können demonstrierten und über Feuerhindernisse sprangen, sich mutig durch die Rauchschwaden eines Nebeltopfes bewegten und auch bei lautem Böllerknallen nicht scheuten. Solcherlei Ereignisse können einem Polizeipferd durchaus im Alltag begegnen, beispielsweise bei einem Einsatz während eines Fußballspiels. Und die Vierbeiner der Hundestaffel standen ihren großen tierischen Kollegen in Nichts nach.

Der Tag der offenen Alberstadt 2016

Die Dresdner Feuerwehr präsentierte sich in der erst am 25. April in Betrieb genommenen Wache Albertstadt mit Einsatzübungen, Orchestermusik und Zielspritzen für Kinder. Auch beim Hauptzollamt, dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr, im Amtsgericht und etlichen anderen Ämtern, Behörden und Institutionen mit Sitz rund um die Stauffenbergallee gab es allerhand zu entdecken. Der Tag der offenen Albertstadt findet alle zwei Jahre statt und zieht regelmäßig Tausende Besucher an.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist als Direktkandidatin für die Bundestagswahl nominiert worden. Für den zweiten Dresdner Bundestagswahlkreis wurde Tilo Kießling als Direktkandidat der Linken aufgestellt.

22.10.2016
Lokales Verhandlung am Amtsgericht Dresden - Tobias K. ließ einen Dreijährigen fast verhungern

„Er war sehr verängstigt, schrie wenn man ihn anfasste, war in einem schlechten Ernährungs- und Entwicklungszustand, sprach, außer dem Wort „Essen“, nicht, hatte ständig Hunger und aß dreimal so viel wie ein Gleichaltriger“, erzählte Kinderarzt Dr. Andreas Lachnit.

22.10.2016

Der rohe Bau für das neue Exzellenzzentrum für fortgeschrittene Elektronik („cfaed“) der TU Dresden steht. Nach dem Innenausbau wollen dort Ende 2017 rund 300 Physiker, Elektronikforscher, Chemiker und andere Wissenschaftler unter Führung von Mobilfunk-Guru Prof. Gerhard Fettweis einziehen.

22.10.2016