Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Großes Interesse am Baufortschritt der Schauburg
Dresden Lokales Großes Interesse am Baufortschritt der Schauburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 15.10.2017
Gerhardt Ackermann überreicht dem ehemaligen Chef der Schauburg, Frank Apel, eine Kinozeitung von 1928. Quelle: ANJA SCHNEIDER
Anzeige
Dresden

Gerhardt Ackermann ist gerade einmal zwei Jahre jünger als die Schauburg in der Dresdner Neustadt. Schon als Kind hat er hier gern Filme geschaut. Zum 90. Geburtstag überreichte er dem beliebten Kino nun eine Ausgabe der Kinozeitung von 1928. Eigentlich sollte zum Geburtstag bereits ein Teil der Schauburg fertig sein, doch so schnell gehen die Umbaumaßnahmen dann doch nicht vonstatten. Trotzdem haben sich die Betreiber an diesem Sonntagnachmittag etwas einfallen lassen und boten Interessierten Führungen durch die Baustelle an. Mit großem Interesse warteten bereits 14 Uhr die ersten Besucher vorm Gebäude. Das neue Foyer des beliebten Kinos war dann schnell so voll wie seit Monaten nicht mehr.

Gerhardt Ackermann überreicht dem ehemaligen Chef der Schauburg, Frank Apel, eine Kinozeitung von 1928. Quelle: ANJA SCHNEIDER

Zusammen mit Architekt Hendrik Neumann verschafften sich die Besucher einen ersten Eindruck der neuen Schauburg. Besucher Karsten Schmidt ist zufrieden mit der Umgestaltung, nur die alten Kinokarten wird er vermissen. „Ich habe über 100 Stück zu Hause, alle voller Erinnerungen. Mit den neuen Formaten kann ich nicht viel anfangen“, bedauert er die Veränderung. Dennoch hat die Schauburg ihren Charme nicht verloren, findet Schmidt. Schon im November soll der erste Teil wieder eröffnet werden und am 25. Oktober gibt es im Sergio-Leone-Saal einen Stummfilm zu sehen – voraussichtlich auf Klappstühlen.

Besucherführungen Schauburg 2017

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei schönstem Wetter gab es am Sonntag auf dem 10. Oldtimer- und Teilemarkt am Alberthafen jede Menge zu sehen. Über 4000 Leute bestaunten mehr als 1 400 liebevoll restaurierte Fahrzeuge und schmökerten nach passenden Ersatzteilen.

15.10.2017

20.000 Zuschauer konnte der Dresdner Kreuzchor 2016 zum Adventskonzert ins DDV-Stadion locken. In diesem Jahr sollen es noch mehr Besucher werden.

15.10.2017

Die Stadtwerke und die Energieversorgung Pirna GmbH werden auch in diesem Jahr auf den Kauf von Weihnachtsgeschenken verzichten. Stattdessen möchten die beiden Unternehmen das Weihnachtsgeld für einen guten Zweck einsetzen.

15.10.2017
Anzeige